2011-04-25, Hannover, 4. R. - Preis von üstra Reisen - Das Hannover 96 Reisebüro

See video

4 Preis von üstra Reisen - Das Hannover 96 Reisebüro

  • 25.04.2011, 15:25 - Hannover
  • Distanz: 1400m
  • Boden: gut (4,0)

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10. - Platzwette 12, 17, 14:10. - Zweierwette 265:10. - Dreierwette 782:10. - Platz-Zwilling-Wette 29, 22, 63:10.

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Glueckskeks (GB) 2008
Christian Sprengel / Jo.: Filip Minarik
59,0 kg 3.000 € 21,0 Details
Glueckskeks (GB) 2008
Pferd:
b. W. v. Royal Applause - Sabrina Brown (Polar Falcon)
2 Anna Moheba (GER) 2008
Pavel Vovcenko / Jo.: Eugen Frank
54,0 kg 1.200 € 84,0 Details
Anna Moheba (GER) 2008
Pferd:
b. St. v. Librettist - Crozon (Peintre Celebre)
3 Bay Vettori (GER) 2008
Uwe Stoltefuß / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 600 € 44,0 Details
Bay Vettori (GER) 2008
Pferd:
b. W. v. Vettori - Bebe Kamira (Kamiros II)
4 Dschahan (GER) 2008
Mario Hofer / Jo.: Andre Best
56,0 kg 300 € 40,0 Details
Dschahan (GER) 2008
Pferd:
b. H. v. Oasis Dream - Desca (Cadeaux Genereux)
5 Southern Dancer (GER) 2008
Rene Vinklarek / Jo.: Piotr Krowicki
56,5 kg 232,0 Details
Southern Dancer (Areion) mit Maxim Pecheur in Dresden erfolgreich. www.galoppfoto.de
Pferd:
b. H. v. Areion - Shine Share (El Gran Senor)
6 Shy Fairy (GER) 2008
Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 73,0 Details
Shy Fairy (GER) 2008
Pferd:
b. St. v. Desert Prince - Shyla (Monsagem)
7 Another wonder (GER) 2008
Dominik Moser / Jo.: Nico Selms
51,0 kg 259,0 Details
Another wonder (GER) 2008
Pferd:
b. St. v. Ransom O'War - Another time (Tannenkönig)
Notiz
Erl. 3 kg
8 Josephine Blanche (GER) 2008
Dominik Moser / Jo.: Jozef Bojko
54,0 kg 169,0 Details
Josephine Blanche (GER) 2008
Pferd:
Rsch. St. v. Tannenkönig - Jeanine (Neshad)
Kurzergebnis: 
GLUECKSKEKS (2008). H., v. Royal Applause - Sabrina Brown v. Polar Falcon, Bes.: Stall September, Zü.: B. Swire, Tr.: Christian Sprengel, Jo.: Filip Minarik, GAG: 75,5 kg 2. Anna Moheba (Librettist), 3. Bay Vettori (Vettori), 4. Dschahan, 5. Southern Dancer, 6. Shy Fairy, 7. Another World, 8. Josephine Blanche
Richterspruch: 
Si. 1½-1¼-¾-4-1¾-2½-2½
Zeit: 
1:26,61
Zusatzinformationen: 
Nichtstarter: Rio Bravo, Kokotte.
Rennanalyse: 

Auch wenn Trainer Christan Sprengel in Köln weilte, so wusste doch „halb Hannover“, dass er mit viel Optimismus dem Start von Glueckskeks entgegensah. Lediglich 21:10 gab es letztendlich auf den einzigen Erfolg eines Langenhagener Lokalmatadoren bei der Saisonpremiere 2011 auf der Neuen Bult. Es war bereits der zweite Erfolg des  Royal-Applause-Sohnes, der im vergangenen Jahr zuvor dreimal nur an Gegnern wie Diego, La Nocturne und Gereon gescheitert war. Mithin hatte er sich einen ersten Treffer im Herbst in München mehr als nur redlich verdient gehabt. Mag sein, dass er mit Filip Minarik im Sattel jetzt nicht allzu viel zu schlagen hatte, doch immerhin musste er dem gesamten Feld teils deutliche Gewichtsvorgaben leisten. Dem Stall September sollte Glueckskeks jedenfalls auf Dauer noch eine Menge Freude bereiten. Für 4.500 Guineas hatte sich vor zwei Jahren bei den December Yearling Sales von Tattersalls die BBA Germany das Angebot von Houghton Bloodstock nicht entgehen lassen. Es war ein Schnäppchen, denn die Mutter des damals noch namenlosen jungen Hengstes war immerhin eine Siegerin und überdies rechte Schwester von Bomb Alaska, eines Listensiegers und darüber hinaus mehrfach erfolgreichen Polar-Falcon-Sohnes. Beider Mutter So True war sogar noch einen Tick besser und sowohl Zweite in den Musidora Stakes als auch in den St Simon Stakes. Ansonsten jedoch präsentiert sich Katalogseite eher als “fettfreies“ Angebot, klammert man einmal gestandene Hindernisgrößen wie Accuracy und Brave Tornado aus. Für Glueckskeks wird es jetzt vermutlich im Ausgleich weitergehen. Letztendlich hat der jüngste Sieg sein Handicap auch nur von 75 Kilo auf 75,5 Kilo ansteigen lassen.

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!