Neuigkeiten

Ein weiterer Überraschungserfolg gelingt Gestüt Höny Hofs 9,3:1 Außenseiterin Wish you Well unter Eduardo Pedroza im Preis des Casino Baden-Baden – Kölner Stutenpreis, ein mit 25.000 Euro dotiertes Listenrennen über 1850 Meter. Es war ein packendes Finale mit einem denkbar knappen Einlauf der ersten Vier: Die dreijährige Soldier Hollow-Tochter siegte vor ihrer Stallgefährtin Mythica mit Filip Minarik im Sattel. Beide Pferde werden vom Franzosen Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainiert. weiterlesen »

Selbst die größten Experten hatten im Coolmore Stud Baden-Baden Cup die Stute mit dem optimistischen Namen Wish You Well nicht auf der Rechnung. Als letzte Außenseiterin war sie angetreten – und gewann. In diesem Jahr war sie eigentlich nur einmal schnell gelaufen, das war im April. Danach hatte sie die eine oder andere mangelhafte Leistung abgeliefert, jüngst in Hamburg war sie gar nur Letzte. „Sie hatte einfach keine Form, wie viele meiner Pferde“, meinte Trainer Jean-Pierre Carvalho, „ich war ja in den letzten Wochen überhaupt froh, wenn ich überhaupt ein Rennen gewonnen habe.“ weiterlesen »

Nachdem sie in diesem Jahr bereits einen 3. Platz in Mülheim und  einen 2. Platz in Düsseldorf landen konnte, schaffte Salve Annetta (Mastercraftsman) in Baden-Baden im Preis der Gemeinde Iffezheim (beim Klick auf den Renntitel gibt es das komplette Ergebnis inkl. Video!) endlich ihren 1. Sieg.  weiterlesen »

Erfolgstag für das Gestüt Höny-Hof bei der Großen Woche in Baden-Baden: Die dreijährige Stute Wish you Well (Soldier Hollow) gewann den Coolmore Stud Baden-Baden Cup (Listenrennen, 1.800m, 25.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Video!) gewonnen.

Wish you Well läuft nicht nur in den Farben des Gestüts Höny-Hof, sie wurde dort auch gezüchtet. „Sie ist ein spezielles Pferd mit viel Selbstvertrauen“, sagte ihr Reiter Michael Cadeddu. „Das macht die Sache nicht immer leichter. So ein Sieg macht besonders viel Spaß, zumal ich das Pferd fast täglich in der Arbeit reite!" weiterlesen »

In logischer Folge zu ihrem zweiten Platz auf dieser Bahn kam All for Rome (Holy Roman Emperor) unter Jockey Michael Cadeddu beim dritten Start zu ihrem ersten Sieg, auch wenn es Mitte der Geraden durchaus noch nach Elle Maxima aussah, doch die wurde auf den letzten Metern dann doch überlaufen. Die Siegerin hat noch ein Engagement für den T. von Zastrow-Stutenpreis (Gr. II) in Baden-Baden, doch dürfte es doch noch eine Nummer zu groß sein. Hier geht es zum kompletten Rennen inkl. Video: Klick! weiterlesen »

Und wieder landete All for Arthur gegen starke Konkurrenz in einem Listenrennen auf dem 3. Platz. Im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland über 2.200 m siegte Colomano vor Estia Feny und dem Höny-Hofer mit Filip Minarik im Sattel.

Hier geht es zum kompletten Rennen: Klick!

Die beste Leistung des jetzt 4-jährigen Tertullian-Sohn war ein 3. Platz auf Gr. III-Parkett im Dr. Busch-Memorial im letzten Jahr.