2011-06-12, Mailand, 5. R. - Gran Premio di Milano

See video

5 Gran Premio di Milano

  • 12.06.2011, 17.10 - Mailand
  • Distanz: 2400m
  • Boden: weich (5,6)
  • Blacktype

Gruppe I, 243.000 € (135.000, 59.400, 32.400, 16.200)
3jährige und ältere

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten53:10

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Voila Ici (IRE) 2005
Vittorio Caruso / Jo.: Mirco Demuro
135.000 € Details
Voila Ici (IRE) 2005
Pferd:
Sch. H. v. Daylami - Far Hope (Barathea)
2 Scalo (GB) 2007
Andreas Wöhler / Jo.: Lanfranco Dettori
59.500 € Details
Scalo Juli 2010  galoppfoto.de
Pferd:
db. H. v. Lando - Sky Dancing (Exit to Nowhere)
3 Saratoga Black (IRE) 2007
Grizzetti Galoppo / Jo.: Cristian Demuro
32.500 € Details
Saratoga Black  (IRE) 2007
Pferd:
b. H. v. Pyrus - Mary Martins (Orpen)
Kurzergebnis: 
VOILA ICI (2005), H., v. Daylami - Far Hope v. Barathea, Bes.: Scuderia Incolinx, Zü.: Scuderia Finanza Locale Consulting, Tr.: Vittorio Caruso, Jo.: Mirco Demuro 2. Scalo (Lando), 3. Saratoga Black (Pyrus), 4. Jakkalberry, 5. Branderburgo, 6. Frankenstein, 7. Toi et Moi, 8. Silver Arrow, 9. Cima de Pluie
Richterspruch: 
Hals, kKopf, 2 1/2
Zeit: 
2:34,40
Rennanalyse: 

Überraschende Niederlage des "Galoppers des Jahres" Scalo in dem ansonsten nur von italienischen Pferden bestrittenen Gran Premio in Mailand. Der Grund dafür lag in dem stark aufgeweichten Boden, auf dem der Ittlinger in der Zielgeraden seine sonst übliche Beschleunigung auf den letzten Metern nicht anbringen konnte. Er war zwar in der entscheidenden Phase in Position, doch fehlte diesmal nach Aussage des Reiters sein "turn of foot", die Fähigkeit, noch einmal einen zusätzlichen Gang einzulegen. Er ist eben doch ein typischer Nachkomme seines Vaters, ein Spezialist für schnelle Bahn. Scalo hat noch eine Nennung für den Grand Prix de Saint-Cloud (Gr. I) am 26. Juni, doch käme dieses Rennen schon relativ früh für ihn, die nächste Startmöglichkeit wäre dann der Deutschlandpreis in Berlin-Hoppegarten. 

Für den Sieger Voila Ici war es der elfte Erfolg seiner langen Karriere, in der in diesem Rennen schon vor drei Jahre Zweiter zu Quijano war. In seinem Rekord ist neben dem Premio Roma (Gr. I) auch der Prix Maurice de Nieuil (Gr. II) verzeichnet. Sein Vater Daylami steht inzwischen im irischen Coolagown Stud, auch für die Zucht von Hindernispferden. Die Mutter Far Hope hat ein Listenrennen gewonnen, deren Mutter wiederum ist Schwester zu zwei Listensiegern. Die übernächste Mutter Circus Ring (High Top) ist zweifache Gruppe-Siegerin, aus der Familie kommt der in Hong Kong zweimal im Queen Elizabeth II Cup (Gr. I) erfolgreiche Viva Pataca (Marju).

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!