2022-04-27, Ascot, 4. R. - Sagaro Stakes

4 Sagaro Stakes

  • 27.04.2022 - Ascot
  • Distanz: 3200m
  • Boden: gut bis fest
  • Blacktype

Gruppe III, 95.000 €
4 jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten9,5:1

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Princess Zoe (GER) 2015
Anthony Mullins / Jo.: Joseph Michael Sheridan
56,5 kg 54.000 € 9,5 Details
Princess Zoe 2018 in Hoppegarten im Portrait. ©galoppfoto.de - Sabine Brose
Pferd:
Bsch. St. v. Jukebox Jury - Palace Princess (Tiger Hill)
6 Nayef Road (IRE) 2016
Charlie & Mark Johnston / Jo.: Joe Fanning
58,0 kg 1.300 € 9,0 Details
Nayef Road (IRE) 2016
Pferd:
F. H. v. Galileo - Rose Bonheur (Danehill Dancer)
Kurzergebnis: 
PRINCESS ZOE (2015), St., v. Jukebox Jury - Palace Princess v. Tiger Hill, Bes.: Patrick F. Kehoe & Mrs P. Crampton, Zü.: Gestüt Höny-Hof, Tr.: Anthony Mullins, Jo.: J. M. Sheridan 2. Quickthorn (Nathaniel), 3. Enemy (Muharaar), 4. Wordsworth, 5. Tashkan, 6. Nayef Road
Richterspruch: 
K, H, H, 2 3/4, 13
Zeit: 
3:26,41
Rennanalyse: 

Ein paar Minuten musste das Team von Princess Zoe schon noch zittern, bis der knappe Sieg unter Dach war. Denn die Stute war dem hart an der Innenseite attackierenden Enemy (Muhaarar), der Dritter wurde, in die Quere gekommen, doch beließen es die Stewards bei der ursprünglichen Reihenfolge. Jockey Joey Sheridan bekam allerdings wegen seiner Reitweise eine Sperre von vier Tagen.

Es war ein schon etwas überraschender Erfolg für die Siebenjährige, denn der Boden war offiziell mit „gut bis fest“ angegeben worden, nicht unbedingt ihr Ding und auch ein Grund für einen Nichtstart unlängst in Irland. Im Januar war sie in Riyadh bei ähnlichen Bodenverhältnissen angetreten, da war sie chancenlos gewesen. „Wenn es auf dem Boden heute nicht geklappt hätte, dann wäre ich für den Start verantwortlich gemacht worden“, meinte denn auch Trainer Anthony Mullins später. Es war jetzt ihr erster Sieg seit dem im Prix du Cadran (Gr. I) 2020 in ParisLongchamp. Ihre danach beste Leistung zeigte sie vergangenes Jahr als Zweite im Ascot Gold Cup (Gr. I) hinter dem aktuell verletzten Subjectivist (Teofilo), dorthin soll es wieder gehen.

Der erstaunliche Aufstieg von Princess Zoe (Jukebox Jury), die im vorvergangenen Jahr unter Vermittlung der HFTB Racing Agency nach Irland verkauft worden war, ist hier mehrfach dokumentiert worden. Acht Rennen hat die Stute, die sich mit einem zweiten Platz in einem Ausgleich II in Berlin-Hoppegarten aus Deutschland verabschiedet hatte, bisher gewonnen, eigentliche Pläne, sie im Hindernissport einzusetzen, werden schon längst nicht mehr verfolgt.  

Ihr Vater Jukebox Jury (Montjeu) steht nach den Jahren im Gestüt Etzean jetzt im Burgage Stud in Irland. Die Mutter Palace Princess (Tiger Hill) hat zwei Rennen gewonnen, sie ist Mutter insbesondere von Palace Prince (Areion), Sieger in der Badener Meile (Gr. II) sowie in drei Gr. III-Rennen auf Distanzen bis zu 2000 Meter, inzwischen Deckhengst bei Joel Dennis in Frankreich. Weitere drei Nachkommen haben gewonnen. Sie ist inzwischen nur sehr schwer tragend zu bekommen, ein Fohlen hat sie in den letzten Jahren nur gebracht, eine Jährlingsstute von Best Solution. Jetzt ist sie zu Alson gegangen. Höny-Hof hat noch eine Tochter von ihr in die Zucht genommen, Palace Girl (Areion), die vor einigen Wochen ein Stutfohlen von Adlerflug gebracht hat und von Isfahan gedeckt wird.

Palace Princess ist Schwester von drei Gruppe-Siegern, den Deckhengsten Peppercorn (Big Shuffle) und Peppershot (Big Shuffle) sowie von Pepperstorm (Big Shuffle). Die Familie ist auch auf dem Fährhof sehr erfolgreich, eines der Aushängeschilder ist Potemkin (New Approach).

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Princess Zoe. www.galoppfoto.de - JJ Clark

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!