2021-05-24, Longchamp, 2. R. - Prix Hocquart

See video

2 Prix Hocquart

  • 24.05.2021 - Longchamp
  • Distanz: 2200m
  • Boden: sehr weich
  • Blacktype

Gruppe II, 130.000 €
3 jährige Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten7,6:1

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Bubble Gift (FR) 2018
Mikel Delzangles / Jo.: Gérald Mossé
58,0 kg 74.100 € 7,6 Details
Bubble Gift (FR) 2018
Pferd:
F. H. v. Nathaniel - Bubble Back (Grand Lodge)
3 Lambo (GER) 2018
Miroslav Rulec / Jo.: Stephane Pasquier
58,0 kg 13.650 € 6,8 Details
Lambo mit Adrie de Vries nach dem Sieg im Bavarian Classic. ©galoppfoto - WiebkeArt
Pferd:
F. H. v. Protectionist - Linarda (Rock of Gibraltar)
4 Sassoon (GER) 2018
Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Mickael Barzalona
58,0 kg 9.100 € 5,5 Details
Gelungener Start ins Rennjahr 2021 - Sassoon gewinnt mit Robin Haedens ein gut besetztes Maidenrennen für den Derby-Jahrgang in Köln. ©galoppfoto/Sandra Scherning
Pferd:
b. H. v. Soldier Hollow - Salve Estelle (Dansili)
Kurzergebnis: 
BUBBLE GIFT (2018), H., v. Nathaniel - Bubble Back v. Grand Lodge, Bes.: Zak Bloodstock, Zü.: A. Hazam, Tr.: Mickel Delzangles, Jo.: Gérald Mossé 2. Gregolimo (Galiway), 3. Lambo (Protectionist), 4. Sassoon (Soldier Hollow), 5. Media Stream, 6. Calgary, 7. Shut the Box, 8. Gold
Richterspruch: 
H, 2/4, 1 3/4, 2 1/2, 4 1/2, 9, 1/2
Zeit: 
2:22,74
Rennanalyse: 

Ein Rennen, das man im Hinblick auf das IDEE 152. Deutsche Derby (Gr. I) mit großem Interesse angeschaut hat, denn mit Lambo (Protectionist) und Sassoon (Soldier Hollow) kamen zwei in Deutschland trainierte Hengste an den Start, die für Hamburg vorgesehen sind. Bahnbrechende Erkenntnisse konnte man eigentlich nicht gewinnen, beide liefen gut genug, wenn auch nicht überragend, bei Sassoon war man mit der offensiven Taktik sicher nicht gut bedient, Lambo war am Ende nur knapp hinter den beiden Erstplatzierten. Unverändert zählen sie zum engeren Favoritenkreis auf den Derbysieg.

Interessant ist sicher der Sieger Bubble Gift. Der Nathaniel-Sohn ist zweijährig einmal gelaufen, war dabei Vierter. Anfang April startete er mit einem zweiten Platz zu Martial Eagle (Adlerflug) in die Saison, gewann danach in Chantilly über 2400 Meter gegen den später erfolgreichen Alter Adler (Adlerflug). Diese Formen wurden also jetzt durch den Sieg des Delzangles-Schützlings aufgewertet.

Er ist ein Sohn der platziert gelaufenen Bubble Back (Grand Lodge), deren bisher bester Nachkomme Bubble Chic (Chichicastenango) war, Zweiter im Prix du Jockey Club (Gr. I), später Listensieger und Großverdiener in Hong Kong. Eine Schwester, die listenplatziert gelaufene Queen Bubble (Layman), ist Mutter des Listensiegers King Bubble (Kendargent). Das nächste Ziel für Bubble Gift ist der Prix du Lys (Gr. III) über 2400 Meter am 20. Juni, dann soll es Richtung Grand Prix de Paris (Gr. I) gehen.

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!