2021-05-09, Hoppegarten, 4. R. - Preis der FiNUM.Private Finance AG

4 Preis der FiNUM.Private Finance AG

  • 09.05.2021, 12:50 - Hoppegarten
  • Distanz: 2200m
  • Boden: gut

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.100, 500, 300).
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,7:1. - Platzwette 1,7; 3,8; 3,1:1. - Zweierwette 48,9:1. - Dreierwette 234,2:1.3,0:1.

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Santorini (GER) 2018
Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 3.600 € 2,7 Details
 Santorini mit Wladimir Panov nach dem Sieg am 09.05.21 in Hoppegarten. ©galoppfoto - Frank Sorge
Pferd:
b. W. v. Siyouni - Secretina (Galileo)
2 Aleandro (GER) 2018
Andreas Suborics / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 1.100 € 14,8 Details
Aleandro (GER) 2018
Pferd:
b. H. v. Lord of England - Aloe (Lomitas)
3 Lommerzheim (IRE) 2018
Bohumil Nedorostek / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 500 € 14,8 Details
Lommerzheim (IRE) 2018
Pferd:
b. H. v. Camelot - Lady Marl (Duke of Marmalade)
Notiz
Seitenblender
4 Agent Empire (GER) 2018
Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 300 € 6,8 Details
 Lot 37, Agent Empire im Portrait bei der BBAG-Auktion. ©galoppfoto - Sabine Brose
Pferd:
Bsch. H. v. Sidestep - Adalea (Dalakhani
5 Powerpackage (GER) 2018
Jan Korpas / Jo.: Sean Byrne
52,0 kg 53,2 Details
Powerpackage (GER) 2018
Pferd:
b. W. v. Liquido - Pierette (Local Suitor)
Notiz
Erl. 5 kg
6 Nordsonne (GER) 2018
Roland Dzubasz / Jo.: Michal Abik
55,0 kg 38,7 Details
Nordsonne (GER) 2018
Pferd:
Bsch. St. v. Jukebox Jury - Nordfeuer (Lord of England)
7 Meerwirbel (GER) 2018
Jan Korpas / Jo.: Patrick Gibson
57,0 kg 79,2 Details
Meerwirbel (GER) 2018
Pferd:
b. H. v. Earl of Tinsdal - Mainau (Nayef)
8 Atyllus (GER) 2018
Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 2,3 Details
Atyllus im Portrait am 25.10.20 in Hannover. ©galoppfoto/Sabine Brose
Pferd:
b. H. v. Tertullian - Aspidistra (Hernando)
9 Nektor (GER) 2018
Jan Korpas / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 25,8 Details
Nektor (GER) 2018
Pferd:
db. H. v. Kallisto - Nashita (Shirocco)
10 Welcome Lips (IRE) 2018
Eva Fabianova / Jo.: René Piechulek
57,0 kg 57,1 Details
Welcome Lips (IRE) 2018
Pferd:
b. W. v. Jukebox Jury - Walnut Hill (Dansili)
Kurzergebnis: 
SANTORINI (2018), H., v. Siyouni - Secretina v. Galileo, Zü.: Gestüt Brümmerhof, Bes.: Stall Hanse, Tr.: Dominik Moser, Jo.: Wladimir Panov, GAG: 71,5 kg, 2. Aleandro (Lord of England), 3. Lommerzheim (Camelot), 4. Agent Empire, 5. Powerpackage, 6. Nordsonne, 7. Meerwirbel, 8. Atyllus, 9. Nektor, 10. Welcome Lips
Richterspruch: 
Le. 2½-¾-4½-3-kK-2-1-1-55
Zeit: 
2:21,70
Rennanalyse: 

Die Zeit wird knapp für Santorini, um noch auf den Derbyzug aufzuspringen, aber nach dem souveränen Sieg bei seinem zweiten Start wird man es sicher versuchen. Die Welt hat der Siyouni-Hengst sicher nicht geschlagen, aber mehr als das ging halt nicht. Er hat Engagements für den Derby Trial (Gr. III) in Hoppegarten, zudem für die „Union“ und das Derby.

2019 stand er im Katalog der BBAG-Jährlingsauktion, wurde aber kurzfristig zurückgezogen und später freihändig verkauft. Die Mutter Secretina (Galileo) ist 2015 für immerhin 350.000 Euro bei Arqana aus dem Wertheimer-Bestand gekauft worden, sie war damals dreijährig, ist nicht am Start gewesen. Santorini ist jetzt ihr erster Nachkomme auf der Bahn, die zwei Jahre alte Sylt (Maxios) steht für den Züchter bei Sarah Steinberg, im Jährlingsalter ist Sansibara (Wootton Bassett). Dieses Jahr wurde Secretina

Der damalige Preis hatte natürlich seinen Grund, denn Sansibara ist Schwester der Grand Prix de Saint-Cloud (Gr. I)-Siegerin Plumania (Anabaa), Mutter des Prix du Muguet (Gr. II)-Siegers Plumatic (Dubawi) sowie der Prix de Royallieu (Gr. II)-Siegerin Balladeuse (Singspiel), die Left Hand (Dubawi) auf der Bahn hatte, Siegerin im Prix de Vermeille (Gr. I), Zweite im Prix de Diane(Gr. I) und jeweils Dritte im Prix Saint-Alary (Gr. I) und im Prix Jean Romanet (Gr. I). Eine diesjährige Gruppe-Siegerin aus der Familie ist Rumi (Frankel), erfolgreich im Prix Vanteaux (Gr. III).

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Santorini hat am Ende gegen Aleandro (re.) und Lommerzheim keine Probleme. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!