2020-10-25, Longchamp, 6. R. - Prix Royal-Oak

See video

6 Prix Royal-Oak

  • 25.10.2020 - Longchamp
  • Distanz: 3100m
  • Boden: klebrig
  • Blacktype

Gruppe I, 210.000 €
3 jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten7:1

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Subjectivist (GB) 2017
Mark Johnston / Jo.: Joe Fanning
55,5 kg 119.994 € 7,0 Details
Subjectivist (GB) 2017
Pferd:
b. H. v. Teofilo - Reckoning (Danehill Dancer)
2 Valia (FR) 2017
Alain de Royer-Dupre / Jo.: Christophe Soumillon
54,0 kg 48.006 € 2,0 Details
Valia (FR) 2017
Pferd:
b. St. v. Sea the Stars - Veda (Dansili)
3 Holdthasigreen (FR) 2012
Bruno Audoin / Jo.: Pierre-Charles Boudot
59,0 kg 24.003 € 9,5 Details
Holdthasigreen siegt mit Tony Piccone im Qatar Prix du Cadran - Foto: Dr. Jens Fuchs
Pferd:
F. W. v. Hold that Tiger - Greentathir (Muhtathir)
4 Princess Zoe (GER) 2015
Anthony Mullins / Jo.: Seamie Heffernan
57,5 kg 11.991 € 3,0 Details
Princess Zoe 2018 in Hoppegarten im Portrait. ©galoppfoto.de - Sabine Brose
Pferd:
Bsch. St. v. Jukebox Jury - Palace Princess (Tiger Hill)
Kurzergebnis: 
SUBJECTIVIST (2017), H., v. Teofilo - Reckoning v. Danehill Dancer, Bes.: James Walker, Zü.: Mascalls Stud, Tr.: Mark Johnston, Jo.: Joe Fanning 2. Valia (Sea the Stars), 3. Holdthasigreen (Hold that Tiger), 4. Princess Zoe, 5. Mister Nino, 6. Get Shirty, 7. Libello, 8. Hooking
Richterspruch: 
2, 2 1/2, H, 14, 4, 30, 12
Zeit: 
3:38,68
Rennanalyse: 

Der stark aufgeweichte Boden war sicher ein Plus für Subjectivist, der bei diesen Verhältnissen bereits im August einen Gruppe-Sieg einfachen konnte, das war in den March Stakes (Gr. III) in Goodwood. Der große Steher hatte bereits eine durchaus erfolgreiche Sommerkampagne hinter sich, hatte ein Listenrennen in Hamilton gewonnen und war Dritter in den Gordon Stakes (Gr. III) gewesen. Einzig die Leistung aus dem Doncaster St. Leger (Gr. I) war weniger berauschend, doch könnte da der Boden zu trocken gewesen sein. Er hat das schnell korrigiert, ließ der Favoritin Valia (Sea The Stars) keine Chance und auf die so sensationell aufgestiegene Princess Zoe (Jukebox Jury) war diesmal als Vierte ohne Möglichkeiten.

Subjectivist, ein weiterer großer Treffer für Teofilo in diesen Tagen, war ein 62.000gns.-Jährling vei Tattersalls. Seine Mutter Reckoning hat zweijährig gewonnen, sie war mehrfach listenplatziert, Zweite in Newcastle sowie Dritte in Goodwood und Doncaster. Sie ist Mutter bereits von Sir Ron Priestley (Australia), der wie sein Bruder die March Stakes (Gr. III) gewonnen hat, Zweiter im Doncaster St. Leger (Gr. I) war. Zweijährig ist Alba Rose (Muhaarar), Siegerin und Dritte in den Rockfel Stakes (Gr. II), eine Jährlingsstute stammt von Ulysses ab, ein Hengstfohlen von Roaring Lion.

Reckoning ist Schwester zu fünf Siegern aus einer Schwester von Senaida (Danehill Dancer), Mutter des Siegers Surin Beach (Soldier Hollow), von dem aus der Zucht von Sergej Penner ein rechter Bruder bei der BBAG zur Versteigerung kam, aber nicht verkauft wurde. Es handelt sich um die Familie der Deckhengste Sholokhov (Sadler’s Wells), Soldier of Fortune (Galileo) und Intense Focus (Giant’s Causeway).

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!