2020-10-25, Hannover, 1. R. - Preis des Gestüts Haus Zoppenbroich

1 Preis des Gestüts Haus Zoppenbroich

  • 25.10.2020, 11:15 - Hannover
  • Distanz: 1750m
  • Boden: weich

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).,Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 17,7:1. - Platzwette 3,1; 2,0; 13,8:1. - Zweierwette 66,9:1. - Dreierwette 2.671,9:1.7,7; 7,7; 7,7; 7,7; 7,7; 7,7:1.

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Turandot (GER) 2018
Peter Schiergen / Jo.: Wladimir Panov
55,5 kg 3.000 € 17,7 Details
Turandot (GER) 2018
Pferd:
b. St. v. Nutan - Turmalina (Doyen)
2 Atyllus (GER) 2018
Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 1.200 € 3,4 Details
Atyllus im Portrait am 25.10.20 in Hannover. ©galoppfoto/Sabine Brose
Pferd:
b. W. v. Tertullian - Aspidistra (Hernando)
3 Wonderful Starlet (GER) 2018
Michael Figge / Jo.: Shuichi Terachi
50,5 kg 600 € 55,0 Details
Stutfohlen 2018 v. Amaron - Wonderful Pearl v. Sholokhov - Foto: privat
Pferd:
F. St. v. Amaron - Wonderful Pearl (Sholokhov)
Notiz
Erl. 5 kg
4 Mendocino (GER) 2018
Sarah Steinberg / Jo.: René Piechulek
57,5 kg 300 € 4,7 Details
Preis der BBAG-Jährlingsauktion - Auktionsrennen. ©galoppfoto - Frank Sorge
Pferd:
F. H. v. Adlerflug - Mill Marin (Pivotal)
5 Diamantis (GER) 2018
Andreas Suborics / Jo.: Sibylle Vogt
57,5 kg 7,5 Details
Ein Pferd mit Derbynennung: Diamantis aus dem Quartier von Andreas Suborics gewinnt mit Lukas Delozier im Sattel. ©turf-times/Dr. Jens Fuchs
Pferd:
db. W. v. Golden Horn - Diamantgöttin (Fantastic Light)
6 The Conqueror (GER) 2018
Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,5 kg 6,3 Details
The Conqueror August 2021  Foto: www.rennstall-woehler.de
Pferd:
b. H. v. The Gurkha - Tiziana (Touch Down)
7 Shayasi (GER) 2018
Yasmin Almenräder / Jo.: Anna van den Troost
57,5 kg 20,3 Details
Shayasi (GER) 2018
Pferd:
b. H. v. Soldier Hollow - Shimrana (Daylami)
8 Ivishak River (FR) 2018
Marian Falk Weißmeier / Jo.: Koen Clijmans
56,5 kg 16,8 Details
Ivishak River (FR) 2018
Pferd:
R. S. v. Vif Monsieur - Aufeis (Silver Frost)
Notiz
Mgw. 0,5 kg
9 Ivorio (GER) 2018
Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Jozef Bojko
57,5 kg 27,7 Details
Ivorio (GER) 2018
Pferd:
b. H. v. Guiliani- Insola (Royal Solo)
10 Key West (GER) 2018
Andreas Suborics / Jo.: Helen Böhler
52,5 kg 44,0 Details
Key West (GER) 2018
Pferd:
F. St. v. Reliable Man - Key to Win (Halling)
Notiz
Erl. 3 kg
11 Chagall (GER) 2018
Dominik Moser / Jo.: Andrasch Starke
57,5 kg 10,3 Details
Chagall April 2021.  Foto: www.rennstall-woehler.de
Pferd:
F. W. v. Farhh - Chantra (Lando)
12 Talbot (FR) 2018
Dr. Andreas Bolte / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 40,2 Details
Talbot (FR) 2018
Pferd:
F. W. v. Hunter's Light - Tex Art (Excellent Art)
13 Mike Majk (IRE) 2018
Miroslav Nieslanik / Jo.: Jiri Palik
58,0 kg 48,2 Details
Mike Majk (IRE) 2018
Pferd:
b. H. v. Make Believe - Think Snow (Giant's Causeway)
Kurzergebnis: 
TURANDOT (2018), St., v. Nutan - Turmalina v. Doyen, Zü.: Ursula u. Jürgen Imm, Bes.: Stall Nizza, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Wladimir Panov, GAG: 70 kg, 2. Atyllus (Tertullian), 3. Wonderful Starlet (Amaron), 4. Mendocino, 5. Diamantis, 6. The Conqueror, 7. Shayasi, 8. Ivishak River, 9. Ivorio, 10. Key West, 11. Chagall, 12. Talbot, 13. Mike Majk
Richterspruch: 
Le. 3¾-½-K-½-¾-¾-5-1¼-5½-4½-1¾-5
Zeit: 
1:53,24
Zusatzinformationen: 
Nichtstarter: Honigbiene. Wonderful Starlet wurde angaloppiert.
Rennanalyse: 

Zweimal war Turandot zuvor angetreten, in beiden Fällen war sie Fünfte gewesen, wobei sie beim zweiten Start in Düsseldorf gegenüber dem Debüt in Baden-Baden nicht verbessert wirkte. Die Steigerung musste dann schon etwas verblüffen, sie kam Start-Ziel zum Zuge, das war diesmal wohl die richtige Taktik. Allerdings könnte gerade dieses Zweijährigen-Rennen in den letzten Jahren gelegentlich etwas stärker besetzt gewesen sein. Turmalina hat ein Engagement für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) bekommen, das soll langfristig auch das Ziel sein. 

Sie ist die erste Siegerin aus dem 14 Köpfe umfassenden zweiten Jahrgang von Nutan (Duke of Marmalade), der im Gestüt Erftmühle steht. Um die mütterliche Linie, mit der Hermann Schröer-Dreesmann viele Erfolge erzielt hat, war es in den letzten Jahren etwas ruhiger geworden. Die Mutter Turmalina hat vier Rennen gewonnen, an so unterschiedlichen Orten wie Divonne-les-Bains und Bad Doberan, sie war auch Vierte im Preis der Winterkönigin (Gr. III). Turandot ist ihr Erstling, dann kam die im Jährlingsalter befindliche Tirana (Nutan). 2019 hat Stefan Hahne Turmalina für 2.500 Euro tragend von Nutan bei der BBAG gekauft, heraus kam im März ein Hengstfohlen. Die Mutter ist Schwester von fünf Siegern. Die nächste Mutter Trinidad (Big Shuffle) war eine gute Fliegerin, sie hat in Köln ein Listenrennen gewonnen, ist eine Schwester von Tedo (Sternkönig), Listensieger in Italien und den USA.

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Turandot gewinnt soweit wie der Himmel wolkig ist. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2023 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!