2014-07-30, Avenches, 5. R. - GRAND PRIX DES 3 ANS/BBAG Auktionsrennen

5 GRAND PRIX DES 3 ANS/BBAG Auktionsrennen

  • 30.07.2014, 18:45 - Avenches
  • Distanz: 2150m
  • Boden: schwer

Kat. C, 52.000 € (21.800, 10.900, 7.800, 5.200, 2.600, 1.600)

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten190:10

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 La Celerina (GER) 2011
John David Hillis
52,5 kg 21.800 € 190,0 Details
La Celerina (GER) 2011
Pferd:
F. St. v. Linngari - La Calera (Big Shuffle)
2 Kalahari Soldier (GER) 2011
Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
55,0 kg 10.900 € 55,0 Details
Kalahari Soldier im Portrait. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Pferd:
Bsch. W. v. Soldier Hollow - Kaziyma (Daylami)
3 Springbok Flyer (GB) 2011
Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 7.800 € 25,0 Details
Sprinbok Flyer November 2012  Foto: www.rennstall-woehler.de
Pferd:
db. H. v. Le Havre - Serpina (Grand Lodge)
5 Panja (IRE) 2011
Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
52,5 kg 2.600 € 340,0 Details
Panja September 2013  Foto: www.Rennstall-Woehler.de
Pferd:
b. St. v. Dalakhani - Peace Royale (Sholokhov)
6 Blue Marlin (GER) 2011
Waldemar Hickst / Jo.: Filip Minarik
54,0 kg 1.600 € 74,0 Details
Blue Marlin landet mit Cristian Demuro im Maxios-Rennen den dritten Sieg in Folge. Foto: Dr. Jens Fuchs
Pferd:
F. W. v. Adlerflug - Baselga (Second Set)
7 Opera Rock (GER) 2011
Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
55,0 kg 81,0 Details
Kernigers Hengstfohlen v. Shirocco - Opera Nova, geb. am 05.02.2011, Züchter TINK GmbH. Foto: Thomas Schwind
Pferd:
F. H. v. Shirocco - Opera Nova (Perugino)
8 Red Pepper (GER) 2011
Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
55,0 kg 56,0 Details
Red Pepper am 13.8.2017 in Krefeld - Foto: Dr. Jens Fuchs
Pferd:
F. W. v. Salutino - Romita (Lomitas)
Kurzergebnis: 
LA CELERINA (2011), St., v. Linngari - La Calera v. Big Shuffle, Bes.: Plersch Breeding SARL, Zü.: Gestüt Isarland, Tr.: John Hillis, Jo.: Liam Jones 2. Kalahari Soldier (Soldier Hollow), 3. Springbok Flyer (Le Havre), 4. Aratoya, 5. Panja, 6. Blue Marlin, 7. Opera Rock, 8. Red Pepper
Richterspruch: 
1 1/2, 1 1/2, 1 1/4, 5, 3/4, H, 3 1/2
Zeit: 
2:23,25
Rennanalyse: 

Als siegloses Pferd mit einem geringen Rating war La Celerina als eine der letzten Außenseiterinnen an den Start dieses gut dotierten Auktionsrennens gegangen, übrraschenderweise hatte sie in einem schwer auszulotenden Feld das beste Ende, war auch schon im Führring optisch sehr präsent. Sie war zuvor fünfmal am Ablauf gewesen, war zuletzt Dritte hinter zwei allerdings sehr ordentlichen Hengsten gewesen. Die Tochter des in Frankreich stehenden Linngari (Indian Ridge) stammt noch aus der Zucht des Gestüts Isarland, die Mutter La Calera (Big Shuffle) hat dreijährig gewonnen und zwei andere Sieger auf der Bahn, von denen Liandra (Pentire) vier Rennen gewinnen konnte. La Calera ist Schwester des listenplatziert gelaufenen Le Medaaly (Medaaly) aus einer Familie, die in der Zucht des Stalles Gamshof eine Menge Rennen gewinnen konnte. Ein erfolgreicher Vertreter war der elfmalige Sieger Logan (Nebos). 

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!