2011-09-11, Longchamp, 5. R. - Qatar Prix du Moulin de Longchamp

See video

5 Qatar Prix du Moulin de Longchamp

  • 11.09.2011, 15.40 - Longchamp
  • Distanz: 1600m
  • Boden: sehr weich
  • Blacktype

Gruppe I, 450.000 €
3j. Hengste und Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten32:10

Startnr./Platz Pferd - Trainer/Jockey Gewicht Gewinn Toto Details
1 Excelebration (IRE) 2008
Marco Botti / Jo.: Jamie Spencer
56,0 kg 257.000 € 32,0 Details
Überlegener Sieger mit drei Längen - Excelebration mit Joseph O'Brien in den Queen Elizabeth II. Stakes. www.galoppfoto.de - John James Clark
Pferd:
H. v. Exceed and Excel - Sun Shower (Indian Ridge)
2 Rio De La Plata (USA) 2005
Saeed bin Suroor / Jo.: Lanfranco Dettori
58,0 kg 103.000 € 65,0 Details
Rio de la Plata - hier mit Silvestre de Sousa in Dubai - wird Deckhengst im Haras du Logis. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Pferd:
F. H. v. Rahy - Express Way (Ahmad)
7 Tin Horse (IRE) 2008
Didier Guillemin / Jo.: Christophe Lemaire
56,0 kg 83,0 Details
Tin Horse (IRE) 2008
Pferd:
Sch. H. v. Sakhee - Joyeuse Entree (Kendor)
Kurzergebnis: 
EXCELEBRATION (2008), H., v. Exceed And Excel - Sun Shower v. Indian Ridge, Bes.: Giuliano Manfredini, Zü.: Owenstown Stud, Tr.: Marco Botti, Jo.: Jamie Spencer 2. Rio de la Plata (Rahy), 3. Rajsaman (Linamix), 4. Dubawi Gold, 5. Royal Bench, 6. Handsome Maestro, 7. Tin Horse, 8. Planteur
Richterspruch: 
1 1/2, 1/2, 1
Zeit: 
1:37,74
Rennanalyse: 

Als im Frühjahr Excelebration in Köln das klassische Mehl-Mülhens-Rennen mit großem Vorsprung gewinnen konnte, beschlich die Branche doch gewisse Zweifel. War der Jahrgang 2008 wirklich so schlecht, dass die mutmaßlich besten Meiler gegen ein durchschnittlich gezogenes Pferd aus einem mittleren englischen Rennstall nicht den Funken einer Chance hatten? Sicher, so ganz ist die Qualität der jetzt Dreijährigen im internationalen Kontext noch nicht einzuordnen. Doch der Hengst, der in Weidenpesch die Konkurrenz förmlich pulverisierte, ist ein erstklassiges Rennpferd, es war keine Schande, gegen ihn zu verlieren. Excelebration dürfte der beste Mehl-Mülhens-Sieger der jüngeren Vergangenheit sein, in Europa steht auf der Meile nur ein gewisser Frankel (Galileo) über ihm. Der Sieg im Prix du Moulin de Longchamp war nur die konsequente Fortsetzung seines Aufwärtstrends, es war sein erster Gr. I-Sieg. Die nächste Aufgabe werden nun entweder die Queen Elizabeth II Stakes (Gr. I) sein, wo in Ascot Frankel sein Gegner ist, oder die Breeders‘ Cup Mile (Gr. I). Seit einigen Wochen hat bekanntlich Coolmore einen Anteil an dem Hengst erworben und auch da werden erst einmal Gespräche geführt werden müssen, ob die Karriere bereits zum Saisonende abgeschlossen wird oder ob man noch ein Jahr verlängert.

Sein Vater Exceed and Excel (Danehill), im Dalham Hall Stud dieses Jahr wieder einmal ausgebucht, legt eine ausgezeichnete Saison hin. Mit Margot Did und Helmet hat er sowohl in England wie auch in Australien schon zwei Gr. I-Sieger gestellt, Excelebration ist Nummer drei. Die Mutter Sun Shower geht auf die Irish 1000 Guineas (Gr. I)- und Yorkshire Oaks (Gr. I)-Siegerin Sarah Siddons (Le Levanstell) zurück, Mutter der Irish Oaks (Gr. I)-Siegerin Princess Pati (Top Ville) und des Gr. II-Siegers und Deckhengstes Seymour Hicks (Ballymore).

Ein Service von Turf-Times
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Excelebration (l.) vor Rio de la Plata im Prix du Moulin . Foto: Heidrun Küster

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!