Wiesenpfad (FR) 2003

F. H. v. Waky Nao - Waldbeere (Mark of Esteem)

Wiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel (3)Wiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel (7)Wiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel (2)Wiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel (5)Wiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel (4)Wiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg TuchelWiesenpfad im Juli 2014 im Gestüt Trona. www.klatuso.com - Klaus-Jörg TuchelWiesenpfad im Sommer 2013 im Gestüt Trona. Foto: Dominik MoserWiesenpfad im Sommer 2013 im Gestüt Trona: Foto: Dominik MoserWiesenpfad gewinnt mit Andreas Suborics den Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf. www.galoppfoto.deWiesenpfad mit Andreas Suborics gewinnt den Preis der Sparkassen-Finanzgruppe. www.galoppfoto.de - Katja GerhardtWiesenpfad im Porträt. www.galoppfoto.deWiesenpfad im Porträt. www.galoppfoto.deWiesenpfad im Porträt. www.galoppfoto.de
  • Sein erster Starter Abendwind gewinnt das Zukunfts-Rennen, Gr. III, in Baden-Baden
  • Seine Tochter Salwina (a.d. Saldentigerin) ist mit €390.000 die Salestopperin der BBAG-Jährlingsauktion 2013
  • Sechsfacher Gruppesieger in vier Rennzeiten
  • Bahnrekord-Halter über 2000 m in Baden-Baden
Datum Geboren:
02.05.2003
Geschlecht:
Hengst
Typ:
Deckhengst
Rennerfolge:
Gr. III-Sieg
Fell:
F. (Fuchs)
Stockmaß:
1,58 m
Vater:
Waky Nao (GB) 1993
Mutter:
Waldbeere (GB) 1999
Höchstes GAG:
95,50
Blacktype:
Ja
Distanzbereiche:
1400m-1899m (M - Mile)
Gestütseintritt:
2010
Decktaxe:
2020: 2.500 €, 01.10. (zzgl. Mwst.) Special Live Foal
Züchter:
Gestüt Ravensberg
Besitzer:
Heide Harzheim
Standort:
Gestüt Trona
Trainer:
Waldemar Hickst
Links:

Pedigree

Wiesenpfad (FR) 2003Waky Nao (GB) 1993 Alzao (USA) 1980 Lyphard (USA) 1969
Lady Rebecca (GB) 1971 
Waky Na (IRE) 1988Ahonoora (GB) 1975 
Myra's Best (IRE) 1980 
Waldbeere (GB) 1999 Mark of Esteem (IRE) 1993 Darshaan (GB) 1981
Homage (GB) 1989 
Wurftaube (GER) 1993 Acatenango (GER) 1982 
Wurfbahn (GER) 1987 

Erweitertes Pedigree

 

WIESENPFAD (FR), won 9 races in Germany from 3 to 6 years and £186,825 including Badener Meile, Baden-Baden, Gr.3, Hessen Pokal, Frankfurt, Gr.3, Grosser Preis der Dortmunder Wirtschaft, Dortmund, Gr.3, G.P. der Landeshauptstadt Dusseldorf, Dusseldorf, Gr.3, Preis der Sparkassen Finanzgruppe, Baden-Baden, Gr.3 (twice), Preis des Casino Baden-Baden, Baden-Baden, L. and BMW Preis Dusseldorf, Dusseldorf, L., placed 5 times including second in G.P. der Landeshauptstadt Dusseldorf, Dusseldorf, Gr.3 and third in Preis der Sparkassen Finanzgruppe, Baden-Baden, Gr.3 and Merrill Lynch Euro Cup, Frankfurt, Gr.3; sire.

 

1st Dam

WALDBEERE (GB), unraced; Own sister to Waldmark (GER); dam of 4 winners:

WIESENPFAD (FR), see above.

WALDTRAUT (GER) (2009 f. by Oasis Dream (GB)), won 2 races in Germany at 2 and 3 years and £72,003 including Grosser Preis Metallbau Burckhardt GMBH, Hannover, L., placed 5 times second in Grosser Preis der EILERT-Bauunternehmung, Hannover, L. and third in Henkel Preis der Diana - Stuten Derby, Dusseldorf, Gr.1, Freunde/Forderer German 1000 Guineas, Dusseldorf, Gr.2, Grosser Preis Jungheinrich Gabelstapler, Hannover, Gr.3 and Henkel Stutenpreis, Dusseldorf, L.; broodmare.

WALDLORD (GER) (2006 c. by Polish Precedent (USA)), won 3 races in Germany at 4 and 5 years and £6,826 and placed twice.

WALDLIEBE (GER) (2004 f. by Kabool (GB)), won 1 race in Germany at 2 years and £2,414.

Waldfee (GER) (2012 f. by Dai Jin (GB)).

 

2nd Dam

WURFTAUBE (GER), Jt Champion 3yr old filly in Germany in 1996, Jt Champion older mare in Germany in 1997, won 7 races in Germany at 3 and 4 years and £240,174 including Gerling Preis, Koln, Gr.2, BMW St Leger, Dortmund, Gr.2, Furstenberg-Rennen, Baden-Baden, Gr.3, Deutscher Herold-(Hamburger Stutenpreis), Hamburg, Gr.3 and Ludwig Goebels-Erinnerungsrennen, Krefeld, L., placed 3 times including second in WGZ Bank Deutschland Preis, Dusseldorf, Gr.1 and Grosser Preis der Wirtschaft, Baden-Baden, Gr.2; dam of 7 winners:

WALDPARK (GER) (c. by Dubawi (IRE)), won 4 races in Germany at 3 years and £346,950 including Idee Deutsches Derby, Hamburg, Gr.1 and Iffezheimer Derby-Trial, Baden-Baden, L., placed second in Idee Hansa Preis, Hamburg, Gr.2 and G. P. der Badischen Unternehmer Rennen, Baden-Baden, Gr.2.

WALDVOGEL (IRE) (g. by Polish Precedent (USA)), won 3 races in Germany at 2 and 3 years and £53,477 including SWB Derby Trial, Bremen, L., placed second in Betty Barclay Rennen, Baden-Baden, Gr.3; also won 1 race over hurdles at 7 years.

Waldjagd (GB) (f. by Observatory (USA)), won 1 race in Germany at 3 years and £30,126, placed second in Diana Trial, Berlin-Hoppegarten, Gr.2.

Waldmark (GER) (f. by Mark of Esteem (IRE)), won 1 race at 2 years and £37,709, placed second in Stan James Falmouth Stakes, Newmarket, Gr.2; dam of winners.

MASKED MARVEL (GB), Champion 3yr old stayer in Europe in 2011, 4 races at 2 and 3 years and £421,816 including Ladbrokes St Leger Stakes, Doncaster, Gr.1, Bahrain Trophy, Newmarket, Gr.3 and IBA Cocked Hat Stakes, Goodwood, L., placed third in Diamond Jubilee Investec Coronation Cup, Epsom Downs, Gr.1.

WALDLERCHE (GB), 2 races in France at 2 and 3 years and £58,322 including Prix Penelope, Saint-Cloud, Gr.3, placed second in Honda Nereide-Rennen, Munich, L.

SADLER'S MARK (GB), 3 races at 4 and 5 years and placed 6 times.

Waldnah (GB), placed 3 times at 2 years, 2014.

Bright Beacon (GB), placed twice at 3 years, 2014.

WALDBRAND (GB), won 11 races in Germany and Italy from 3 to 7 years and £43,901 and placed 20 times.

WALDSEE (GER), won 1 race at 7 years and placed 8 times; also won 1 race in Germany at 4 years and placed 3 times; also placed twice over hurdles at 6 years.

WALDBLUME (GER), won 1 race at 2 years; dam of winners.

WANDA'S GIRL (GB), 3 races in France and Germany from 3 to 5 years, 2014 and £30,312 and placed 6 times.

TAMBURIN (GB), 2 races in Czech Republic at 3 years and placed twice; also 1 race over jumps in Czech Republic at 4 years and placed once.

WARRIGAL (IRE), 2 races at 3 and 4 years, 2014 and placed 4 times, from only 8 starts.

 

3rd Dam

WURFBAHN (GER), won 1 race in West Germany at 3 years and placed 3 times; dam of 9 winners including:

WURFTAUBE (GER), see above.

WURFSCHEIBE (GER) (f. by Tiger Hill (IRE)), won 4 races in Germany including Frankfurter der Mehl Mulhens Stiftung, Frankfurt, Gr.3, Walther J Jacobs Stutenpreis, Bremen, Gr.3 and Fahrhofer Stutenpreis, Hamburg, Gr.3, placed second in Schwarzgold Rennen, Cologne, Gr.3 and Walther J Jacobs Stutenpreis, Bremen, Gr.3.

Wurfspiel (GER) (f. by Lomitas (GB)), won 1 race in Germany, placed second in Nereide Rennen, Gelsenkirchen-Horst, L.; dam of winners.

WAKE FOREST (GER), 5 races in France and Germany at 2 and 4 years, 2014 including pferdewetten.de 24 P. Deutschen Einheit, Berlin-Hoppegarten, Gr.3.

Wildfahrte (GER), 1 race in Germany, placed third in Preis der Winterkonigin, Baden-Baden, Gr.3.

WONDER WEAPON (GER), 1 race at 3 years, 2014 and placed once, all his starts.

WURFKEIL (GER), won 5 races in Germany and placed 11 times; also won 1 race over jumps in Czech Republic and placed 4 times.

WURFSTERN (GER), won 5 races in Germany and placed once.

WURFKETTE (GER), won 2 races in Germany and placed twice.

WURFKLINGE (GER), won 1 race in Germany and placed 5 times; dam of winners.

SIR FREDLOT (IRE), 1 race and placed 6 times; also 2 races over hurdles at 3 and 4 years, 2013 and placed 3 times.

Shuriken (IRE), placed 3 times at 3 years, 2014.

 

The next dam WOLKENPRACHT (GER), won 2 races in West Germany at 3 and 4 years and placed 6 times; dam of 2 winners including:

WURFSTEIN (GER), won 2 races in West Germany and placed once.

 


© Copyright of WEATHERBYS. All Rights Reserved.

Rennen

9 Siege inkl. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe, Baden-Baden, Gr. III (2x), Großer Preis der Wirtschaft, Dortmund, Gr. III, Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf,  Gr. III, Badener Meile, Baden-Baden, Gr. III, Hessen-Pokal, Frankfurt, Gr. III Preis des Casino Baden-Baden, Baden-Baden, L., BMW Preis Düsseldorf, Düsseldorf, L., Preis des Baden-Airpark, Baden-Baden, 3mal platziert inkl. Zweiter Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf,  Düsseldorf, Gr. III, Dritter Merill Lynch Euro-Cup, Frankfurt, Gr. III, Preis der Sparkassen-Finanzgruppe, Baden-Baden, Gr. III (19 Starts, Gewinnsumme €253.230)

Rennleistungen
Jahr Alter Art Starts Siege Plätze Sieggeld Platzgeld Summe GAG
2009 6 Flachrennen 2 1 0 33.000 € 0 € 33.000 € 95.5
2008 5 Flachrennen 5 2 2 62.000 € 18.000 € 80.000 € 95.5
2007 4 Flachrennen 6 2 1 45.000 € 8.500 € 53.500 € 95.5
2006 3 Flachrennen 6 4 1 86.200 € 530 € 86.730 € 95.0
Rennlaufbahn (neu)
Jahr: 2009
Datum Pl. Rennen Ort Kategorie Gewinn Video
29.08.2009 1 54. Preis der Sparkassen-Finan... Baden-Baden Gruppe III, 2.000 m, F 33.000 €
See video
Jahr: 2008
Datum Pl. Rennen Ort Kategorie Gewinn Video
12.10.2008 2 Grosser Preis der Landeshaupts... Düsseldorf Gruppe III, 1.700 m, F 13.000 €
See video
30.08.2008 3 53. Preis der Sparkassen-Finan... Baden-Baden Gruppe III, 2.000 m, F 5.000 €
See video
27.07.2008 8 Großer Dallmayr-Preis - Bayeri... München Gruppe I, 2.000 m, F
22.06.2008 1 Grosser Preis der Wirtschaft Dortmund Gruppe III, 2.000 m, F 32.000 €
18.05.2008 1 30. Badener Meile Baden-Baden Gruppe III, 1.600 m, F 30.000 €
See video
Jahr: 2007
Datum Pl. Rennen Ort Kategorie Gewinn Video
07.10.2007 4 Grosser Preis der Landeshaupts... Düsseldorf 1.700 m, F 3.500 €
16.09.2007 3 Merrill Lynch Euro-Cup Frankfurt Gruppe III, 2.000 m, F 5.000 €
See video
25.08.2007 1 52. Preis der Sparkassen-Finan... Baden-Baden Gruppe III, 2.000 m, F 33.000 €
See video
04.08.2007 1 BMW Preis Düsseldorf Düsseldorf Listenrennen, 1.700 m, F 12.000 €
Jahr: 2006
Datum Pl. Rennen Ort Kategorie Gewinn Video
08.10.2006 1 Grosser Preis der Landeshaupts... Düsseldorf Gruppe III, 1.700 m, F 32.000 €
20.05.2006 1 Preis des Baden-Airpark Baden-Baden Sieglosen-Rennen, 1.800 m, F 4.200 €

Fakten

Erster Starter Abendwind gewinnt Zukunfts-Rennen

Abendwind, Wiesenpfads erster Starter und sein erster Sieger überhaupt, gewinnt mit dem Zukunfts-Rennen (Gr. III, 1400m, €55.000, für 2-jährige Pferde) eine der wichtigsten Zweijährigen-Prüfungen des Landes.

Wiesenpfad-Tochter Salwina avanciert zur BBAG-Topsellerin

Salwina, aus dem zweiten Jahrgang von Wiesenpfad, wurde die Salestopperin der BBAG-Jährlingsauktion 2013, und ist mit einem Verkaufspreis von €390.000 einer der teuersten Jährlinge, der jemals in Iffezheim zugeschlagen wurden. Mutter ist die Gr. III-Siegerin Saldentigerin, deren Tochter Salomina 2012 den 155. Henkel-Preis der Diana (Gr. I, 2400m, €400.000) gewonnen hat.

Sechsfacher Gruppesieger und Bahnrekord in Baden-Baden

In jedem seiner vier Rennjahre hat Wiesenpfad mindestens ein Gruppe-Rennen gewonnen, insgesamt sechs, drei- und fünfjährig waren es sogar zwei. In jedem seiner vier Rennjahre war er zudem auf Deutschlands Premium-Bahn Baden-Baden erfolgreich. Dreijährig auf Listenebene, in den darauffolgenden Jahren holte er sich dort stets ein Gruppe-Rennen. 2007 gewann er dort den Preis der Sparkassen-Finanzgruppe über 2000 Meter in der noch heute gültigen Bahnrekordzeit von 2:00,83 Minuten.

Aus der berühmten Ravensberger "W"-Linie

Wiesenpfad wurde vom Gestüt Ravensberg gezogen, wechselte aber bereits als Fohlen in den Besitz von Heide Harzheim und Partnern. Seine Jugend verbrachte er im Gestüt Simmenach der Familie Kirst in Irmenach/Traben-Trarbach, angeritten wurde er jedoch in Deutschlands ältester privater Zuchtstätte, im Gestüt Schlenderhan in Bergheim. Erst dann wechselte er in den Rennstall von Trainer Waldemar Hickst nach Köln.

Eine beeindruckende Rennkarriere

Wiesenpfad „gibt sich in der Arbeit noch recht unscheinbar, das war bei einigen Pferden aus dieser Familie so, wir schauen mit ihm von Rennen zu Rennen“. Das war die Aussage von Trainer Waldemar Hickst wenige Wochen vor dem ersten Treffer des Hengstes, der beim Frühjahrsmeeting im Mai 2006 in Baden-Baden beim zweiten Start überhaupt über die Bühne ging. Der Handicapper zeigte sich davon so beeindruckt, dass er ihm ein GAG von 78,5 kg gab – das höchste Rating für einen Erfolg in einem Sieglosen-Rennen bis zu diesem Zeitpunkt in Deutschland überhaupt. Das konnte Wiesenpfad im Übrigen bei seinem ersten Start im Handicap nicht bestätigen, er endete unplatziert, sollte fortan aber nur noch in Gruppe- und Listenrennen laufen.

Ein Trainer mit viel Potential

Der am 11. Dezember 1963 in Kirgisien geborene Hickst war viele Jahre lang als Jockey und wichtiger Mitarbeiter am Stall von Trainer Harro Remmert beschäftigt. Nachdem dieser Ende 2003 seine Karriere beendete, wechselte Hickst 2004 ins Trainermetier, gewann in seiner ersten Saison acht Rennen. Bereits 2006 holte er sich neben den Gruppe-Rennen mit Wiesenpfad den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) mit Almerita. Bislang gewann er rund 220 Rennen, seine beste Saison hatte er 2009, als die von ihm betreuten Pferde über 900.000 € verdienten.

Kontinuität auch bei den Jockeys

Adrie de Vries (4), Andreas Suborics (3) und Johan Victoire (2) – das waren die nur drei Jockeys, die Wiesenpfad bei seinen neun Erfolgen steuerten. Für den Franzosen Johan Victoire war der Treffer auf dem Hengst im Hessen-Pokal 2006 etwas ganz Besonderes: es war der erste Gruppe-Sieg seiner Karriere.

Bodenverhältnisse (fast) kein Thema

Etwas elastisch sollte das Geläuf für Wiesenpfad schon gewesen sein – dann zeigte er seine besten Leistungen. Aber im Grunde war er völlig unkompliziert und unabhängig von den Bodenverhältnissen. Bei seinem Sieg im Grossen Preis der Wirtschaft (Gr. III) in Dortmund 2008 etwa  zeigte das Bodenprüfgerät den Wert 3,8, das Geläuf war also schon sehr trocken. Demgegenüber war der Boden beim Erfolg im Hessen-Pokal (Gr. III) in Frankfurt 2006 fast schon schwer – Wiesenpfad hat beide Rennen souverän gewonnen.

Sieger gegen richtig gute Pferde

Santiago, Molly Max, Poseidon Adventure, Storm Trooper – das sind Pferde, die Wiesenpfad in seiner Rennlaufbahn hinter sich ließ. Sie haben eines gemeinsam: Es handelt sich um aktive oder künftige Deckhengste. 

Stimmen

Stimmen

Wiesenpfad war als Rennpferd außergewöhnlich. Er lernte alle Lektionen sofort und ohne zu zögern, ob es das Verladen in den Transporter, das Üben an der Startmaschine oder die erste Grasarbeit war. Beim ersten Rennen war er gleich wie ein Profi bei der Sache, auch wenn es zum Sieg noch nicht gereicht hatte. Beim zweiten Start zeigte er was in ihm steckte und gewann mit gewaltigem Speed vom letzten Platz. Auch Niederlagen steckte er gut weg. In Hamburg blieb er nach sehr unglücklichem Rennverlauf unplatziert. Danach gewann er gleich den Preis des Casino Baden-Baden, ein Listenrennen. Dann ging es gleich weiter auf Gruppe Parkett.
Wiesenpfad kommt sehr auf seine Großmutter Wurftaube, die ich trainiert habe. Er hat ihre Fuchsfarbe und das ausgeglichene Temperament. Sie war eine Ausnahmestute. Auch Wiesenpfad bringt alles mit, was ein Rennpferd braucht, Härte und Kampfgeist. Er ist gesund abgetreten und hat in seiner Laufbahn wenig den Tierarzt gesehen.
Wiesenpfad ist zwar klein, aber ein Modellathlet.

Harro Remmert - Dezember 2009

Wiesenpfad ist für einen Trainer ein Traumpferd. Ich habe ihn schon als Jährling trainiert, er war unkompliziert, mit einem tollen Charakter und über all die Jahre hat er immer gute Leistungen gezeigt. Eines der besten Pferde, die ich trainiert habe. Für seine Karriere als Deckhengst wünsche ich ihm und seinen Besitzern alles Gute!

Waldemar Hickst - 17.12.2009

Wenn Wiesenpfad nicht nur sein Können sondern auch seinen tollen Charakter vererbt, dann werden seine Nachkommen ihren Besitzern sicher viel Freude machen!

Andreas Suborics - 15.12.2009

Nachkommen

Wiesenpfads erster Jahrgang ist 2013 zwei- bzw. 2014 dreijährig.

Nachkommen
Gr. III-Sieg
Name Besitzer
Abendwind im Portrait. www.galoppfoto.de - Sabine Brose Abendwind (GER) 2011
db. W. v. Wiesenpfad - Adela (Tannenkönig)

4 Siege inkl. Zukunfts-Rennen, Baden-Baden, Gr. III, 2mal platziert inkl. Zweiter Frühjahrs-Preis des Bankhauses Metzler - Stadtrat Albert von Metzler-Rennen, Frankfurt, Gr. III, Dritter Ehrmann Sprint-Cup, Krefeld, L. (Stand 03.09.2015)

Gisela Remmert
Listen-Sieg
Name Besitzer
Kellahen mit Andre Best nach dem Sieg im Brümmerhofer-Derby Trial. www.galoppfoto.de - Sabine Brose Kellahen (GER) 2017
b. H. v. Wiesenpfad - Kurfürstin (Tannenkönig)
Stall Salzburg
Sonstige Siege
Name Besitzer
Mangan (GER) 2017 Mangan (GER) 2017
db. St. v. Wiesenpfad - Merci beaucoup (Bertolini)
Leo u. Peter Hamann
La Pradera nach ihrem Sieg am 24.3.2019 in Düsseldorf - Foto: Dr. Jens Fuchs La Pradera (GB) 2016
b. St. v. Wiesenpfad - La Dane (Danehill)
Manfred Schmelzer
 Fohlen von Wiesenpfad a.d.Merci beaucoup (Foto: privat) Moon power (GER) 2016
schwb. W v. Wiesenpfad - Merci beaucoup (Bertolini)
Stall Trilogie
All Prince am 25.03.2018 in Düsseldorf - Foto. Dr. Jens Fuchs All Prince (GER) 2015
b. W. v. Wiesenpfad - All Saints (Goofalik)
Marc Hasselbach
Bergpfad (GER) 2015 Bergpfad (GER) 2015
b. H. v. Wiesenpfad - Belinga (Tannenkönig)
Stall Benedictus
Dreamcatcher (GER) 2015 Dreamcatcher (GER) 2015
db. W. v. Wiesenpfad - Directa Comtessa (Xaar)
Günter E. Mastalka
El Commandante (GER) 2015 El Commandante (GER) 2015
b. W. v. Wiesenpfad - Expensive Angel (Tannenkönig)
Stall Elstorf
Khoraya (GER) 2015 Khoraya (GER) 2015
F. St. v. Wiesenpfad - Kedah (Local Suitor)
Dietmar Nienstädt
Lenotti (GER) 2015 Lenotti (GER) 2015
b. W. v. Wiesenpfad - Lotta (Poliglote)
Steffen Molks
Mit Mutter Norderney im Gestüt Bona. Foto: privat Norwegen (GER) 2015
F. St. v. Wiesenpfad - Norderney (Dai Jin)

2 Siege, 1mal platziert in der Slowakei (4 Starts) (Stand: 07.06.2015)

Stall Garant SK
Reado (GER) 2015 Reado (GER) 2015
F. W. v. Wiesenpfad - Ruby Tigress (Tiger Hill)
Stall Biancolino
Son Pardo (GER) 2015 Son Pardo (GER) 2015
b. W. v. Wiesenpfad - Sinaada (Zinaad)
Stall Cala Romantica
Stone the Crows (HOL) 2015 Stone the Crows (HOL) 2015
F. W. v. Wiesenpfad - Classic Night (Erminius)
Jetty van der Hulst
Zieten (GER) 2015 Zieten (GER) 2015
F. H. v. Wiesenpfad - Zypern (Acatenango)
Stall CALIMA
Lukrativer Sieg für den Wiesenpfad-Sohn Atreju, der sich mit Stephen Hellyn in Hannover das zweite BBAG-Auktionsrennen in Folge schnappt. www.galoppfoto.de - Sabine Brose Atreju (GER) 2012
b. W. v. Wiesenpfad - Adorata (Tannenkönig)

4 Siege. 6mal platziert in Deutschland und Frankreich (Stand: 18.10.2017)

KLM Racing
Im Gestüt Erftmühle kam dieser Wiesenpfad-Hengst aus der Beirut (hier sieben Tage alt) zur Welt. Foto: Heide Harzheim Bergwind (GER) 2012
b. H. v. Wiesenpfad - Beirut (Turtle Island)
Guido Werner Hermann Schmitt
Die Wiesenpfad-Tochter Fidelberta gewinnt mit Alexander Pietsch im Dresdner Maiden. www.galoppfoto.de - Sabine Brose Fidelberta (GER) 2012
F. St. v. Wiesenpfad - Fackellilie (Zinaad)
Dr. Werner Spangler
Santa Fe Chief (ex Salwina) mit Keita Tosaki beim Aufgalopp zum Debut im Rahmenprogramm des Japan Cups 2014. www.galoppfoto.de - Yasuo Ito Santa Fe Chief (ex Salwina) (IRE) 2012
b. St. v. Wiesenpfad - Saldentigerin (Tiger Hill)
Wurde nach dem Verkauf nach Japan umbenannt in Santa Fe Chief (ex Salwina).

2 Siege in Japan, 1mal platziert (7 Starts) (Stand: 01.12.2016)

Katsumi Yoshida
Zitat (GER) 2012 Zitat (GER) 2012
F. St. v. Wiesenpfad - Zita (Tannenkönig)
Timo Sebastian Tost
Island Storm im Portrait. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger Island Storm (GER) 2011
b. W. v. Wiesenpfad - Iaskre (Slip Anchor)
Heide Harzheim
Nidaros mit Alexander Pietsch beim Aufgalopp in Hamburg 2014. www.galoppfoto.de - Sabine Brose Nidaros (GER) 2011
db. W. v. Wiesenpfad - Ninifee (Alkalde)
Günter E. Mastalka
Erster Sieg: Pamina gewinnt mit Daniele Porcu in Dresden. www.galoppfoto.de - Frank Sorge Pamina (GER) 2011
b. St. v. Wiesenpfad - Palma (Goofalik)

2 Siege, 2 Plätze (10 Starts, Gewinnsumme € 8.200)

Siegfried Ginsel
Wiesenpfad-Fohlen aus der Taghana, geboren am 24.02., Besitzer ist Petr Kresak aus Tschechien. Foto: www.vollblutpferde.de Tanitschka (GER) 2011
b. St. v. Wiesenpfad - Taghana (Big Shuffle)

4 Siege, 7mal patziert in Tschechien (Stand: 17.08.2017)

Stall Sokrates
Zidar im Portrait in Iffezheim 2014. www.galoppfoto.de - Sabine Brose Zidar (GER) 2011
F. H. v. Wiesenpfad - Zita (Tannenkönig)
Günter E. Mastalka
Sonstige Platzierungen
Name Besitzer
Acturus am 8.9.2019 in Düsseldorf - Foto: Dr. Jens Fuchs Acturus (GER) 2017
b. H. v. Wiesenpfad - Adora (Danehill)
Gisela Remmert
Zambala (GER) 2015 Zambala (GER) 2015
b. St. v. Wiesenpfad - Zita (Tannenkönig)
Stall Zuchthof Favianis
Sweet Caroline am 25.6.2017 in Dortmund - Foto Dr. Jens Fuchs Sweet Caroline (GER) 2014
b. St. v. Wiesenpfad - Sahara (High Chaparral)

2 Plätze (11 Starts, Gewinnsumme € 5.800)

Blizzard Racing
Noch nicht gelaufen
Name Besitzer
Aspasia silvana (GER) 2020 Aspasia silvana (GER) 2020
b. St. v. Wiesenpfad - Adela (Tannenkönig)
Gestüt Trona
Auenpfad (GER) 2020 Auenpfad (GER) 2020
F. H. v. Wiesenpfad - Amelie Beat (Electric Beat)
Gestüt Trona
Darlings Dream (GER) 2020 Darlings Dream (GER) 2020
b. St. v. Wiesenpfad - Directa Comtessa (Xaar)
Gestüt Trona
N. N. v. Wiesenpfad - Alpha (GER) 2020 N. N. v. Wiesenpfad - Alpha (GER) 2020
b. H. v. Wiesenpfad - Alpha (Electric Beat)
Gestüt Trona u.a.
Equilea (GER) 2019 Equilea (GER) 2019
db. St. v. Wiesenpfad - Ella (Contat)
Bettina Schümann
Mai Visto (GER) 2019 Mai Visto (GER) 2019
db. H. v. Wiesenpfad - Mariquita (Red Ransom)
Carina Schümann
Sonnenschein (GER) 2019 Sonnenschein (GER) 2019
F. H. v. Wiesenpfad - Scarlet Majesty (Lomitas)
Sabrina Riebesell
Yes I Can Win (GER) 2019 Yes I Can Win (GER) 2019
b. H. v. Wiesenpfad - Yes I will (Areion)
Uta Kuckenburg
Amethyst (GER) 2018 Amethyst (GER) 2018
db. H. v. Wiesenpfad - All Magic (Areion)
Sabrina Riebesell
Flying Fury (GER) 2018 Flying Fury (GER) 2018
b. St. v. Wiesenpfad - Flying Dreams (Peintre Celebre)
Stall Flying Dreams
La maree (GER) 2018 La maree (GER) 2018
b. St. v. Wiesenpfad - La Femme Fatale (Dai Jin)
Philipp Köhnken
Mrs Pollifax (GER) 2018 Mrs Pollifax (GER) 2018
schwb. St. v. Wiesenpfad - Merci beaucoup (Bertolini)
Thomas Georg Jander
Stutfohlen 2018 v. Wiesenpfad - Pongal v. Ransom O'War- Foto: privat Pour Toi (GER) 2018
b. St. v. Wiesenpfad - Pongal (Ransom O'War)
Dirk von Mitzlaff
Steppenpfad (GER) 2018 Steppenpfad (GER) 2018
F. H. v. Wiesenpfad - Sandrine (Samum)
Frank-Ulrich Krätzschmar
Accelerator (GER) 2017 Accelerator (GER) 2017
b. H. v. Wiesenpfad - Alpha (Electric Beat)
Stall Hernstein
All our Dream (GER) 2017 All our Dream (GER) 2017
b. H. v. Wiesenpfad - All Magic (Areion)
Melanie Frank
Bergwiese (GER) 2017 Bergwiese (GER) 2017
F. St. v. Wiesenpfad - Belinga (Tannenkönig)
Katrin Klein
Flying Rocket (GER) 2017 Flying Rocket (GER) 2017
b. H. v. Wiesenpfad - Flying Dreams (Peintre Celebre)
Stall Flying Dreams
Lithia (GER) 2017 Lithia (GER) 2017
b. St. v. Wiesenpfad - Lady Valente (Labeeb)
Gestüt Trona
Marhag (GER) 2017 Marhag (GER) 2017
F. H. v. Wiesenpfad - Mrs Pat (With Approval)
Franziska u. Hagen Wachtmann
N. N. v. Wiesenpfad - All for Love (GER) 2017 N. N. v. Wiesenpfad - All for Love (GER) 2017
schwb. H. v. Wiesenpfad - All for Love (Dai Jin)
Robert Aschenbrenner
Stutfohlen 2017 v. Wiesenpfad - Pongal v. Ransom O'War Foto: privat Partita (GER) 2017
b. St. v. Wiesenpfad - Pongal (Ransom O'War)
Dahler & Company Hannover u.a.
Rigoletto (GER) 2017 Rigoletto (GER) 2017
F. W. v. Wiesenpfad - Ruby Tigress (Tiger Hill)
Sabrina Riebesell
Santojan (GER) 2017 Santojan (GER) 2017
b. H. v. Wiesenpfad - Santillana (Königstiger)
Stall Heinrich u. Heinrich
Admiral Piett (GER) 2016 Admiral Piett (GER) 2016
b. H. v. Wiesenpfad - Adela (Tannenkönig)
Gestüt Trona
Armata Love (GER) 2016 Armata Love (GER) 2016
b. St. v. Wiesenpfad - All for Love (Dai Jin)
Robert Aschenbrenner
Korallenfeuer (GER) 2016 Korallenfeuer (GER) 2016
b. St. v. Wiesenpfad - Kurfürstin (Tannenkönig)
Aleksandar Radovanovic
Koryphäe (GER) 2016 Koryphäe (GER) 2016
db. St. v. Wiesenpfad - Kadenz (Diktat)
Gestüt Sommerberg
N. N. v. Wiesenpfad - Free Heart (GER) 2016 N. N. v. Wiesenpfad - Free Heart (GER) 2016
db. H. v. Wiesenpfad - Free Heart (Next Desert)
ohne Nachricht
Markus Jung
N. N. v. Wiesenpfad - Free Thunder (GER) 2016 N. N. v. Wiesenpfad - Free Thunder (GER) 2016
F. H. v. Wiesenpfad - Free Thunder (Areion)
ohne Nachricht
Markus Jung
Ossi (GER) 2016 Ossi (GER) 2016
db. W. v. Wiesenpfad - Omikra (General Monash)
Stall Weißer Stein
Rafaele (GER) 2016 Rafaele (GER) 2016
b. H. v. Wiesenpfad - Rabea Blue (Toylsome)
Ute u.Thomas Schlueter
Rokot (GER) 2016 Rokot (GER) 2016
F. W. v. Wiesenpfad - Rill (Unfuwain)
Stall Trilogie
Lord of the Dance (GER) 2015 Lord of the Dance (GER) 2015
b. W. v. Wiesenpfad - Lady Valente (Labeeb)
Stall ANPAK
Speedway am 6.8.2017 in Düsseldorf - Foto: Dr. Jens Fuchs Speedway (GER) 2015
b. H. v. Wiesenpfad - Siegerland (Librettist)
Stall Molenhof
Sun Run (GER) 2015 Sun Run (GER) 2015
F. St. v. Wiesenpfad - Solina Sun (Erminius)
Dr. Jörg Sager
Traumpfad (GER) 2015 Traumpfad (GER) 2015
F. W. v. Wiesenpfad - Tanja Belle (Banyumanik)
Petra Bürfent
Zawiana (GER) 2015 Zawiana (GER) 2015
b. St. v. Wiesenpfad - Zamindra (Zamindar)
Annette u. Dr. Gerhard Moser
Allerleirauh (GER) 2014 Allerleirauh (GER) 2014
Bsch. St. v. Wiesenpfad - Adora (Danehill)
Peter Harald Sander
Bündheimerin (GER) 2014 Bündheimerin (GER) 2014
F. St. v. Wiesenpfad - Beautiful Girl (Sabiango)
Galoppgemeinschaft Bad Harzburg
Palma und ihr am 18.03.2014 geborenes Hengstfohlen von Wiesenpfad im Alter von 1 Tag. Foto privat Picasso (GER) 2014
F. W. v. Wiesenpfad - Palma (Goofalik)
Stall Miss Maggie
Nautik (GER) 2013 Nautik (GER) 2013
F. St. v. Wiesenpfad - National Dress (Singspiel)
Loko Trans s.r.o.
Nediva (GER) 2013 Nediva (GER) 2013
b. St. v. Wiesenpfad - Ninifee (Alkalde)
Reitstall Renaissance GmbH
Stutfohlen von Wiesenpfad aus der Sahara im Gestüt Erftmühle. Foto: privat Sommerwiese (GER) 2013
b. St. v. Wiesenpfad - Sahara (High Chaparral)
Gestüt Bona
Hetty (GER) 2012 Hetty (GER) 2012
F. St. v. Wiesenpfad - Hatari (Bluebird)
Gestüt Buschhof
Lavaduo (GER) 2012 Lavaduo (GER) 2012
F. St. v. Wiesenpfad - Lavender Blue (Law Society)
Wolfgang Bartel u.a.
Little Luzifer (GER) 2012 Little Luzifer (GER) 2012
b. H. v. Wiesenpfad - Likana (Macanal)
Stall BAfU
Zaria (GER) 2012 Zaria (GER) 2012
F. St. v. Wiesenpfad - Zypern (Acatenango)
Elke Liptow
Frajer Luke (GER) 2011 Frajer Luke (GER) 2011
F. H. v. Wiesenpfad - Faurine (Lando)
Tomasz Stachowiak
Nicht gelaufen
Name Besitzer
Alpwiese heißt dieses am 12. Mai geborene Stutfohlen von Wiesenpfad aus der Anissina, Züchter ist der Stall Chevalex. www.gestuet-roemerhof.de Alpwiese (GER) 2011
F. St. v. Wiesenpfad - Anissina (Second Set)
Stall Chevalex
Nicht bekannt
Name Besitzer
Sonrosa (GER) 2017 Sonrosa (GER) 2017
F. St. v. Wiesenpfad - Sonrisa (With Approval)
Brigitte Gerlinde Chop

Storys

Wiesenpfad - Deckhengst der Stunde

von Daniel Delius

Quelle: Turf-Times v. 05.09.2013

Deckhengst der Stunde: Wiesenpfad im Sommer 2013 im Gestüt Trona. Foto: Dominik MoserDeckhengst der Stunde: Wiesenpfad im Sommer 2013 im Gestüt Trona. Foto: Dominik Moser

Wenn in diesen Tagen in Australien die ersten Shuttle-Hengste aus England und Irland ihrer Tätigkeit nachgehen, dann genießt er die letzten Sommertage im Gestüt Trona in Schneverdingen auf der Koppel. Dort hat ihn Dominik Moser am Mittwoch fotografiert: Wiesenpfad, fraglos der Hengst der Stunde in der deutschen Vollblutzucht. Und im Gegensatz zu manch anderem Vererber hierzulande war er auch im Frühjahr nicht gerade voll beschäftigt. Sieben Stuten hat er gedeckt, kommerziell völlig unbedeutend.

Wiesenpfads erster Starter überhaupt: Abendwind mit Alexander Pietsch und Besitzerin Gisela Remmert nach dem Sieg im Zukunfts-Rennen. www.galoppfoto.de - Sarah BauerWiesenpfads erster Starter überhaupt: Abendwind mit Alexander Pietsch und Besitzerin Gisela Remmert nach dem Sieg im Zukunfts-Rennen. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Aber was in den letzten Tagen in Iffezheim passiert ist, das ist schon ungewöhnlich. Am Mittwoch gewann Abendwind, sein erster Starter, sein erster Sieger überhaupt, mit dem Zukunfts-Rennen eine der wichtigsten Zweijährigen-Prüfungen des Landes. Und 48 Stunden später wurde aus seinem zweiten Jahrgang Salwina die Salestopperin der BBAG-Jährlingsauktion, einer der teuersten Jährlinge, der jemals in Iffezheim zugeschlagen wurde. "Es hat sich gelohnt, Wiesenpfad zu vertrauen", war der Tenor der Familien Harzheim und Remmert, die hinter dem Hengst stehen.

Wiesenpfads Tochter Salwina (a.d. Saldentigerin) avancierte bei der BBAG-Jährlingsauktion zur Topsellerin: Die Schwester der Diana-Siegerin Salomina brachte €390.000 und wurde über Narvick International nach Japan verkauft. www.galoppfoto.de - Frank SorgeWiesenpfads Tochter Salwina (a.d. Saldentigerin) avancierte bei der BBAG-Jährlingsauktion zur Topsellerin: Die Schwester der Diana-Siegerin Salomina brachte €390.000 und wurde über Narvick International nach Japan verkauft. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Wohl war, was sich exemplarisch an beiden Nachkommen festmachen lässt. Abendwinds Mutter Adela war eine durchschnittliche Rennstute, die bei wenigen Starts dreijährig für Christian von der Recke drei Rennen gewann. Abendwind ist ihr fünfter Nachkomme, zu erwähnen ist zuvor nur Alpha (Electric Beat), die immerhin listenplatziert gelaufen ist. Adelas Vater Tannenkönig (Fairy King) war ein durchschnittlicher Vererber, doch Harro Remmert hatte sich daran erinnert, dass er einst Auenliebe (Pentathlon) trainiert hatte, die gewann 1986 im Alter von drei Jahren zwei 1000-m-Rennen in Ostende. Das liegt schon ein paar Tage zurück und Adela nur anzupachten, um bei einer Paarung mit Wiesenpfad mehr Schnelligkeit in die Linie zu bekommen, ist schon gewagt genug. Zudem war Auenliebe, die vierte Mutter von Abendwind, keine bedeutende Zuchtstute. Über ihre Tochter Adonara (Acatenango) kam es zu Adora (Danehill), die kein einziges Black Type vererbte - die Väter der Mütter konnten sich sehen lassen, die Nachkommen sind allenfalls mit dem Prädikat "nützlich" zu versehen. Aber wegen Auenliebe wurde Adela ein Jahr gepachtet, das Ergebnis war Abendwind, der allerdings auf das Zuchtkonto des Gestüts Trona geht.

Ein Risiko ging das Gestüt Bona auch mit Saldentigerin (Tiger Hill) ein. Die einst als Jährling von Wittekindshof gekaufte Stute ist eines der Kronjuwelen in der Zucht des Gestüts Bona, sie ist Gr. III-Siegerin und war Zweite im Preis von Europa (Gr. I). Fairerweise muss angemerkt werden, dass zum Zeitpunkt der Bedeckung mit Wiesenpfad, also im Frühjahr 2011, ihre Qualitäten auch als Mutterstute noch nicht offensichtlich waren. Ihr Erstling kam nicht an den Start, Salut (Lomitas) war gerade einmal dreijährig und die vorjährige Henkel-Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Salomina (Lomitas) zu jenem Zeitpunkt erst wenige Monate im Rennstall von Peter Schiergen.

Salwina als Fohlen mit ihrer Mutter Saldentigerin. Foto: privatSalwina als Fohlen mit ihrer Mutter Saldentigerin. Foto: privat

Exakt zwanzig Nachkommen hat Wiesenpfad bisher. Bei dieser Zahl ist ihr Schicksal natürlich problemlos zu recherchieren. Acht lebende Fohlen gab es im ersten Jahr. Abendwind kennen wir inzwischen. Island Storm, aus der Iaskre gezogen vom Gestüt Simmenach, steht für Heide Harzheim bei Waldemar Hickst. In diesen Farben könnte auch Pamina antreten, die Irmgard Münten und Ines Raabe gezogen haben, eine Halbschwester des guten Palermo (Kalatos), sie wird von Peter Schiergen trainiert. Im Besitz des Schweizer Stalles Chevalex ist Alpwiese, eine Tochter der Anissina (Second Set), von deren vier anderen Nachkommen bisher keines die Rennbahn betreten hat, eine echte Herausforderung für den Vater. Von den übrigen vier jetzt Zweijährigen von Wiesenpfad sind zwei noch im Gestüt, zwei andere sind in Polen bzw. Tschechien, mutmaßlich im Training.

2011 kamen neun "Wiesenpfade" zur Welt, Bona hatte neben Salwina noch Bergwind (a. d. Beirut) und Zaria (a. d. Zypern), beide stehen wie der von Wolfgang Bartel u.a. gezogene Lavaduo (a. d. Lavender Blue) in Erftmühle. Dr. Werner Spangler und das Gestüt Buschhof haben je eine Stute, die Züchterin Anne Römer einen Hengst. Das Gestüt Trona besitzt zwei Jährlinge, ein naher Verwandter zu Abendwind namens Atreju wird bei der BBAG-Herbstauktion in den Ring kommen.

Gar nur drei Köpfe umfasst der Jahrgang 2013, drei Stuten, darunter eine Tochter der Sahara, eine Schwester von Salwina. Und in diesem Jahr hat Wiesenpfad sieben Stuten gedeckt, sechs sind tragend. Ausgelastet sind andere.

Stammt aus der berühmten Ravensberger "W"-Familie: Der Deckhengst Wiesenpfad. Foto: Dominik MoserStammt aus der berühmten Ravensberger "W"-Familie: Der Deckhengst Wiesenpfad. Foto: Dominik MoserDabei, es sollte noch einmal erwähnt werden, stammt der jetzt Zehnjährige aus einer der besten Familien des deutschen Turfs, hat bei 19 Starts neun Rennen gewonnen, sechs davon auf Gruppe-Ebene. Trotzdem haben fremde Züchter um ihn bisher einen großen Bogen gemacht. "Die Decktaxe bleibt unverändert", heißt es. Die lag bisher offiziell bei 2.500 Euro, doch liegen wir bestimmt nicht falsch, wenn bei einem gewissen Verhandlungsgeschick bislang auch weniger möglich gewesen wäre. Mal abwarten, was im kommenden Frühjahr passiert.    

 

Neuer Deckhengst: Wiesenpfad

von Daniel Delius

Quelle: Turf-Times, Ausgabe 97

Es ist schon eine bemerkenswerte Story, die von Wiesenpfad, den sich die Familie von Harro Remmert auf der Koppel in Ravensberg ausgesucht hat, der in Simmenach groß, in Schlenderhan eingeritten und im Stall von Waldemar Hickst zu einem echten Star wurde.

Harro Remmert (links) trainierte Wiesenpfads Großmutter, die Championstute Wurftaube hier nach dem Heroldpreis 1996 mit Reinhard Delius vom Gestüt Ravensberg, noch selbstHarro Remmert (links) trainierte Wiesenpfads Großmutter, die Championstute Wurftaube hier nach dem Heroldpreis 1996 mit Reinhard Delius vom Gestüt Ravensberg, noch selbst

Die 1943 geborene Stute Waldrun gehört zu den einflussreichsten deutschen Zuchtstuten der letzten sechzig Jahre. Eine Vielzahl von erstklassigen Pferden geht auf sie zurück, viele gute Hengste und auch Stuten. Ravensberg hat mir ihr und ihren Töchtern zwei Derbysieger und eine ganze Reihe von Grand-Prix-Pferden gezogen. Sehr gute Hengste waren etwa Windfang, Waidmann und Windbruch, die aber aus diversen Gründen nicht in der Zucht eingesetzt werden konnten oder nur einen geringen Einfluss hatten.  Anders war das bei Windwurf, der sich insbesondere als Stutenvererber auszeichnet und dessen Namen man aktuell noch in vielen wichtigen Pedigrees findet.  Mit Wiesenpfad hat jetzt seit einer längeren Pause die Waldrun-Familie wieder einmal einen Deckhengst im Einsatz, nachdem die Schlagzeilen der Linie in jüngerer Zeit mehr den Stuten gehörten. Wiesenpfad, einer der populärsten Mitteldistanzler der jüngeren Zeit in Deutschland, steht im Gestüt Trona der Familie Moser nahe Schneverdingen.

Wiesenpfad als Sieger im BMW Preis in Düsseldorf (L.) 2007. Foto: Klaus TuchelWiesenpfad als Sieger im BMW Preis in Düsseldorf (L.) 2007. Foto: Klaus TuchelSeine Abstammung ist auf den ersten Blick eher unauffällig.  Sein Vater ist der Gr. I-Sieger Waky Nao (Alzao), 1993 geboren, erfolgreich in zehn Rennen, u.a. im Premio Vittorio di Capua (Gr. I) und in der Berlin Brandenburg-Trophy (Gr. II), eines der wenigen deutschen Pferde, das beim Breeders´ Cup an den Start ging, wenn auch erfolglos. Sieben Jahre deckte Waky Nao in Deutschland, der jüngste deutsche Jahrgang ist jetzt vier Jahre alt geworden. Er startete mit kopfstarken Jahrgängen, das ließ später nach, wobei mehrere Standortwechsel sicher kaum glücklich waren.  Er ging dann nach Irland, wo er im Bert House Stud vornehmlich in der National Hunt-Zucht tätig ist.  Das macht auch durchaus Sinn, denn er hat einige sehr interessante Nachkommen auf diesem Sektor, den Baden-Badener Gr. II-Sieger Sweet Wake etwa in Irland oder Wutzeline in Frankreich. Wiesenpfad ist aber sicher sein bisher bester Nachkomme.

Wiesenpfads Mutter Waldbeere ist nicht gelaufen, sie war bereits bei Harro Remmert im Rennstall, doch konnte sie nicht heraus gebracht werden. Wiesenpfad ist ihr Erstling, er ging noch auf Ravensberger Zuchtkonto, anschließend wurde sie an das Gestüt Brümmerhof verkauft. Dort brachte sie zunächst die talentierte Waldliebe (Kabool), die zweijährig Siegerin war, sich aber beim zweiten Start dreijährig eine irreparable Fraktur zuzog. Waldlord (Polish Precedent) ist vierjährig, aber noch sieglos, aktuell hat Waldbeere eine Jährlingsstute von Monsun. Waldbeere ist Tochter der großartigen Rennstute Wurftaube, die bei zehn Starts sieben Rennen gewann, fuchsfarben wie Wiesenpfad ist und auch bei Harro Remmert stand. Die sieben Siege errang sie in ununterbrochener Reihenfolge, das Deutsche St. Leger (Gr. II) und der Gerling-Preis (Gr. II)  waren die wichtigsten Treffer. Vielleicht wäre noch mehr möglich gewesen, doch musste Wurftaube ihre Karriere nach dem zweiten Platz im Deutschland-Preis (Gr. I) beenden. In der Zucht hat sie u.a. den Listensieger Waldvogel (Polish Precedent), die in England Gr.  II-platzierte Waldmark (Mark of Esteem) und den in Italien als Seriensieger aufgetretenen Waldbrand (Tiger Hill) gebracht. Wurftaube ist Halbschwester der dreifachen Gr. III-Siegerin Wurfscheibe (Tiger Hill).  Die Abstammung von Wiesenpfad ist somit tadellos, über Jahre hinweg hat die Linie immer wieder Klassepferde gebracht. Er selbst war zunächst einmal ein unauffälliger Youngster, wuchs im Gestüt Simmenach auf, wurde in der Schlenderhaner Dependance Disternich angeritten und kam zu Waldemar Hickst ins Training. Dreijährig legte er beim zweiten Start seine Maidenschaft ab, gewann dann im Herbst in Folge den Preis des Casino Baden-Baden (LR), den Grossen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gr. III) und schließlich Mitte November auf tiefer Bahn den Hessen-Pokal (Gr. III) in Frankfurt. Dies alles auf Distanzen zwischen 1600 und 2000 Metern, der Radius des Hengstes . Die Waldrun-Familie hat in der Regel Steher mit einer Vorliebe für durchlässigen Boden gebracht, letztere Bedingungen mochte auch Wiesenpfad, aber durch die Vaterschaft von Waky Nao war bei zweitausend Metern die Grenze des Stehvermögens erreicht. Die Leistung aus dem Hessen-Pokal, als immerhin 14 Gegnern auf den Plätzen landeten, war aber aller Ehren wert.

Vierjährig benötigte Wiesenpfad zwei Aufbaustarts, war dann aber im Sommer in Bestform, als er ein Listenrennen über 1700 Meter in Düsseldorf und dann in der Rekordzeit von 2:00,83 Minuten über 2000 Meter den Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (Gr. III) auf seiner Lieblingsbahn Baden-Baden gewann. Das war sicher eine der besten Leistungen seiner Karriere, zumal der Boden an diesem Tag fast schon etwas zu trocken war. Im Frankfurter Merrill Lynch Euro-Cup war er anschließend knapp geschlagener Dritter, beim letzten Saisonstart jedoch über den Berg.  Fünfjährig ging es mit Siegen in der Badener Meile (Gr. III) und im Grossen Preis der Wirtschaft (Gr.III) gut los, später im Jahr konnte sich Wiesenpfad auf Gruppe-Ebene noch platzieren. Letzte Saison waren nur noch zwei Starts möglich, doch war er noch einmal im Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (Gr. III) erfolgreich.  In vier Rennzeiten konnte der Hengst stets mindestens ein Gruppe-Rennen gewinnen, bekam stets ein GAG von 95 Kilo. In der Konstanz und Härte, auch wenn er stets dosiert eingesetzt wurde, zeigte er sich also seiner Familie, die so viele gute Pferde hervorgebracht hat, absolut würdig.

Mit einer Decktaxe von 2.500 € ist Wiesenpfad sicher reell eingeschätzt. Wir werden an dieser Stelle in den kommenden Wochen die deutschen Deckhengste nach Preiskategorien unterteilt noch einmal unter die Lupe nehmen, der Markt in dieser Sparte ist, das muss man nicht betonen, hart umkämpft. Der Hengst steht aber auf der Liste auch von prominenten Zuchten, so dass er zumindest eine gute Startchance bekommt. Einen gewissen Sympathiebonus hat er sich in einer Zeit, in denen das Gros der besten deutschen Pferde mehr und mehr ausschließlich im Ausland läuft, über die Jahre sicher verdient.

Quelle: www.turf-times.de - Newsletter Ausgabe 97

Galerie

Rennvideos

Rennvideos
Video Beschreibung
See video
29.08.2009
Baden-Baden
54. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (ex Spreti-Rennen)
See video
12.10.2008
Düsseldorf
Grosser Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf
See video
30.08.2008
Baden-Baden
53. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (ex Spreti-Rennen)
See video
18.05.2008
Baden-Baden
30. Badener Meile
See video
25.08.2007
Baden-Baden
52. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (ex Spreti-Rennen)

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!