Stall Ullmann

Seit 2012 laufen alle Pferde von Georg Baron von Ullmann unter "Stall Ullmann"

Stall Ullmann

Anschrift

Land: 
Deutschland

Infos

Deckplan Gestüt Schlenderhan und Stall Ullmann

von Daniel Delius

Quelle: Turf-Times vom 22.03.2012

Schloss Schlenderhan - Mittelpunkt des gleichnamigen Traditionsgestüts in Bergheim. www.galoppfoto.deSchloss Schlenderhan - Mittelpunkt des gleichnamigen Traditionsgestüts in Bergheim. www.galoppfoto.de

Es war einmal mehr ein beträchtlicher Vorsprung, mit dem das Gestüt Schlenderhan 2011 der erfolgreichste Züchter auf deutschen Bahnen war. Nahezu ein Viertel der hierzulande gestarteten Pferde aus Schlenderhaner Zucht haben auch gewonnen, ein besonders bemerkenswerter Wert. Die 1869 gegründete Zuchtstätte ist so modern wie eh und je, davon zeugt auch der vorliegende Deckplan, in dem es neben der Konzentration auf die eigenen Hengste eine starke internationale Ausrichtung gibt. Gleich zwei Stuten etwa wurden zu Galileo gebucht, dem derzeit erfolgreichsten Vererber weltweit.
Natürlich wird wie immer Monsun stark bedacht. Der beste deutsche Vererber der jüngeren Zeit hat auch 2011 wieder seine Akzente gesetzt, im In- und Ausland, wobei auch mit Sicherheit noch viele Hoffnungen in den Rennställen stehen. Denn die großen ausländischen Zuchten, wie etwa Darley, Shadwell oder der Aga Khan, haben den Schlenderhaner erst in den letzten Jahren so richtig unterstützt. Und in diesem Jahr, so zeigen die an dieser Stelle in den letzten Wochen veröffentlichten Deckpläne, kommt er auch auf eine große Zahl von Stuten heimischer Züchter, die er trotz seiner 22 Jahre bestens bewältigen wird.

Monsun - der erfolgreichste deutsche Vererber - im Gestüt Schlenderhan. www.galoppfoto.deMonsun - der erfolgreichste deutsche Vererber - im Gestüt Schlenderhan. www.galoppfoto.de
Acht Schlenderhaner Stuten stehen auf seiner Liste, beginnend mit Avocette und Anatola, Mutter und Tochter. Avocette hat sich bislang durch die Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Amarette (Monsun) auszeichnen können. Wenn Nennungen für die "Union" und das Derby ein Indiz sind, dann trägt ihr drei Jahre alter Sohn Awaji (Manduro) einige Erwartungen. Anatola ist Listensiegerin, sie hat sich mit dem Bremer Derby-Trial (LR)-Sieger Atempo (Monsun) bestens eingeführt, zwei weitere Monsun-Söhne und eine Manduro-Tochter sind gefolgt. Flashing Colour war Listensiegerin und gruppeplatziert. Mit ihrer Mutter sollte die Familie der einflussreichen Reprocolor (Jimmy Reppin) in Schlenderhan eingeführt werden. So ganz ist das noch nicht gelungen, auch wenn aktuell Flashing Colours Bruder Flash Dance (Monsun) für gute Resultate sorgt. Seine Schwester war bislang ausschließlich bei Monsun, hat nur Stuten gebracht, die älteste ist zweijährig.
Miramare ist in England mehrfach listenplatziert gelaufen, weniger gute Schlagzeilen machte sie im Vorfeld des Preis der Diana (Gr. I), als sie als Favoritin vom Start verwiesen werden musste. Die Schwester der guten Macleya (Winged Love) aus der Familie der Majorität (Königsstuhl) hat als Erstling eine jetzt im Jährlingsalter stehende Tochter von Toylsome gebracht. Montfleur ist eine Schwester zu zwei Gruppesiegern mit einem erstklassigen amerikanischen Blacktype-Pedigree. Mit dem inzwischen nach Australien verkauften Gr. III-Sieger Mawingo (Tertullian) hat sie sich für Schlenderhan bereits verdient gemacht. Das gilt nicht minder für Saderlina, eine der Seniorinnen im Bestand. Sie ist Mutter u.a. des Listensiegers Sereth (Monsun) und des mehrfach gruppeplatzierten Salutino (Monsun), der inzwischen als Deckhengst aktiv ist. Nachwuchs von Manduro bzw. Monsun ist im Rennstall oder auf der Koppel. Schwarzach hatte im vergangenen Jahr die nach Japan abgegebene Gr. II-Siegerin Selkis (Monsun) auf der Bahn. Aktueller Hoffnungsträger ist deren drei Jahre alter rechter Bruder Salzach, der Engagements in allen wichtigen Dreijährigen-Rennen der ersten Jahreshälfte hat. Ebenfalls aus der Schwarzgold-Linie kommt die Listensiegerin Servenya, deren Erstling eine Jährlingsstute von Monsun ist.  

Tertullian, der für dieses Jahr nach Schlenderhan Tertullian wechselte seinen Standort. www.galoppfoto.deTertullian wechselte seinen Standort. www.galoppfoto.degeholt wurde, gehört sicher zu den Hengsten in Deutschland, die im Vergleich zu ihrer Decktaxe (in diesem Fall 5.000 €) Jahr für Jahr Erstaunliches leisten, er ist auch unverändert sehr populär. Irian, Illo, Russian Tango und Mawingo waren letztes Jahr Aktivposten. Nahe Verwandte zu Irian und Illo sind die Listensiegerin und Dritte aus dem Preis von Europa (Gr. I) Ioannina sowie die ungeprüft eingestellte Iojo. Beide sind in der Zucht natürlich noch nicht zu beurteilen. Die Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Amarette war im letzten Jahr durch den Union (Gr. II)-Zweiten Ametrin (Tiger Hill) vertreten. Mit Spannung sollte das Debut ihrer jetzt drei Jahre alten Tochter Assisi (Galileo) erwartet werden. Zu Tertullian geht schließlich noch die Gr. II-platzierte Meridia, die bislang Hengste von Tiger Hill und eben Tertullian gebracht hat.

Wiener Walzer, einer von gerade drei Hengsten, die 2012 in Deutschland neu aufgestellt werden, bekommt nicht nur von Schlenderhan jede Chance. Wiener Walzer bei der Präsentation im Rahmen des Röttgener Züchtertages. www.galoppfoto.de - ScherningWiener Walzer bei der Präsentation im Rahmen des Röttgener Züchtertages. www.galoppfoto.de - ScherningViele deutsche Züchter unterstützen den im Gestüt Erftmühle aufgestellten Derbysieger von 2010 und nach dem ersten Eindruck stimmt auch die Qualität. Schlenderhan schickt die große Rennstute Catella, Siegerin u.a. im ELE Pokal (Gr. I) sowie in vier weiteren Gr.-Rennen, die in ihrer Zuchtlaufbahn bis auf ihren Erstling, die in den USA auf Gr. III-Ebene erfolgreiche Caprice (Monsun) noch nicht viel Glück entwickelt hat. Karavel, eine rechte Schwester zu Kalla und Kitcat sowie Halbschwester von Königstiger (Tiger Hill), hat u.a. den Preis der Einheit (Gr. III) in Hoppegarten gewonnen. Sie hat junge Stute von Tiger Hill und Nayef im Bergheimer Rennstall. Die auf Allegretta zurückgehende The Fairy startete in der Zucht mit einer zwei Jahren Tiger Hill-Tochter, für die immerhin ein Engagement in der "Winterkönigin" abgegeben wurde.  

Adlerflug, der Derbysieger von 2007, steht zwar im Gestüt Harzburg, doch hält Schlenderhan unverändert einen gewichtigen Anteil an dem Hengst. Sein erster Jahrgang ist inzwischen im Jährlingsalter und es muss den Verantwortlichen gefallen haben, was man bisher gesehen hat, denn erneut machen sich fünf Stuten (zwei von Schlenderhan, drei aus dem Stall Ullmann) in den Harz auf. Astilbe, eine rechte Schwester des Gr. II-Siegers und Deckhengstes Arcadio (Monsun), hat schon eine Reihe besserer Pferde wie Allanit (Tiger Hill) und Agapanthus (Tiger Hill) auf der Bahn, im Rennstall sind junge Nachkommen von Shamardal und Hernando. Kalla ist eine Schwester der erwähnten Karavel. Sie hat dreijährig für Andre Fabre den Prix de Minerve (Gr. III) gewonnen, ihr Erstling ist gerade zur Welt gekommen.
Die ersten im Ring erschienenen Nachkommen von Champs Elysees haben sich vergangenes Jahr sehr gut verkauft. Der Juddmonte-Hengst, ein rechter Bruder zu Dansili und mehrfacher Gr. I-Sieger, ist dieses Jahr so gut wie ausgebucht. Seine Partnerin Atanua ist eine Halbschwester zu Adlerflug, ihr Erstling ist eine Jährlingsstute von Tiger Hill. Ähnlich beliebt ist der nicht weit entfernt von Champs Elysees stationierte Darley-Hengst Exceed and Excel, den Tucana aufsucht, Mutter der angesprochenen The Fairy sowie von Titurel (Dr. Fong) und dem vorjährigen Derby-Sechsten Tahini (Medicean).

Gleich zwei Stuten gehen zu Galileo und es ist logisch, dass es sich um zwei der besten des Bestandes handelt, die den Weg nach Coolmore antreten. Zu Walzerkoenigin, der Mutter von Wiener Walzer, muss man nicht viel sagen. Mit Interesse wird man die ersten Starts des jetzt dreijährigen Walzertakt (Montjeu) beobachten, im Rennstall ist zudem eine Zweijährige von Monsun. Die listenplatziert gelaufene Iota, eine Schwester zu Illo und Ioannina, hat bereits einen zweijährigen Sohn von Galileo, der kein hoffnungsloser Fall sein dürfte, wenn die Paarung wiederholt wird.

Manduro, an dem Schlenderhan Deckrechte hält, ist natürlich von Beginn seiner Zuchtlaufbahn unterstützt worden. Da er nicht zwingend Frühreife vererbt, stehen entsprechende Ergebnisse noch aus. Iberi gehört zu den profiliertesten Stuten der Herde, sie ist Mutter des sich in Hong Kong so gut schlagenden Irian (Tertullian), dessen Gewinnsumme inzwischen rund 1,6 Millionen € beträgt, und des nach Australien verkauften Preis von Europa (Gr. I)-Zweiten Ibicenco (Shirocco). Ähnlich hoch ist Kittiwake anzusiedeln, Mutter der ebenfalls eingestellten Monsun-Töchter Karavel und Kalla sowie von Königstiger (Tiger Hill). Sie war bereits einmal bei Manduro, daraus stammt die jetzt zwei Jahre alte Kiss Good Bye.  

Die Listensiegerin Indian Breeze - hier mit Adrie de Vries in Iffezheim: Sie ist die einzige Schlenderhaner Maidenstute und reist zu Peintre Celebre. ww.galoppfoto.deDie Listensiegerin Indian Breeze - hier mit Adrie de Vries in Iffezheim: Sie ist die einzige Schlenderhaner Maidenstute und reist zu Peintre Celebre. ww.galoppfoto.deMit Indian Breeze bekommt der Veteran Peintre Celebre in Coolmore die einzige Schlenderhaner Maidenstute. Sie war Listensiegerin und zweimal Vierte in Gr. III-Rennen, ist u.a. eine rechte Schwester des gruppeplatziert gelaufenen Iolith. Ebenfalls nach Coolmore, zu Rock of Gibraltar, geht es für Lady Manners, eine rechte Schwester des Gr. I-Siegers Trust N Luck aus der Familie der klassischen Siegerinnen Quebrada (Devil's Bag) und Silvester Lady (Pivotal). Ihr Erstling Ladyluve war bei nur zwei Starts Zweite auf Listenebene, sie ist unverändert im Rennstall. Shamardal im Kildangan Stud ist eine logische Wahl für die Listensiegerin Sommernacht, denn von diesem stammt ihr vorjähriger Gr. II-Sieger Sommerabend. Sie ist aber auch Mutter u.a. des Gr. III-Siegers und Deckhengstes Sommertag (Tiger Hill). Shirocco hatte für Schlenderhan 2011 mit Arrigo und Ibicenco zwei der Spitzenvertreter des Jahrgangs 2008 auf der Bahn. Mit Irisijana  wird Ibicencos Halbschwester zu ihm geschickt. Sie war Zweite in einem Listenrennen, ihr Erstling ist eine Jährlingsstute von Manduro.
Noch nicht entschieden wurde über den Partner von I Go Bye, eine der älteren Stuten des Bestandes, die mit Idealist (Tiger Hill), Imonso (Monsun) und Idolino (Tertullian) schon drei Black Type-Sieger hatte. Ihre drei Jahre alte Tochter Imagery (Monsun) wurde mit Nennungen für bessere Stutenrennen ausgestattet. Drei Stuten werden nicht gedeckt, so Erytheis, eine Schwester des Gr.-Siegers Norman Invader (War Chant), deren Sohn Energizer (Monsun) fraglos zu den Favoriten im Schlenderhaner Dreijährigen-Lot zählt. Die Familie von Iora, Mutter u.a. von Illo (Tertullian) ist bereits öfter erwähnt worden. La Mouline, eine Enkelin der "Arc"-Siegerin Detroit (Riverman), die mit Carnegie (Sadler's Wells) auch einen "Arc"-Sieger gebracht hat, ist zumindest in Deutschland in der Zucht noch nicht zu beurteilen. Sie hatte hierzulande bisher ausschließlich Produkte von Monsun.


Ein Dutzend Stuten stehen im Besitz des Stalles Ullmann. Von diesen ist die Monsun zugeführte Co Blue Splash ist eine Neuerwerbung aus Deauville, sie kostete im Dezember 2011 110.000 €. Ihre Mutter Gold Splash hat den Prix Marcel Boussac (Gr. I) und die Coronation Stakes (Gr. I) gewonnen, sie ist auch Mutter der Listensiegerin Royal God (Royal Academy). Vor allem ist sie aber auch Schwester der Mutter der schon legendären Goldikova (Anabaa). Co Blue Splash hat sich mit einem Stutfohlen von Falco eingeführt. Schwestern sind Suivi, Soudaine und Songerie. Suivis Nachkommen, wie die talentierten Monsun-Söhne Suestado und Scorcher, hatten viel Verletzungspech. Eine zweijährige Manduro-Stute steht bei Jens Hirschberger. Die Listensiegerin Soudaine hat auf der Koppel eine Jährlingsstute von Shamardal. Neu im Gestüt ist die bei nur wenigen Starts siegreiche Songerie. Suivi bleibt bei Monsun, Songerie hat es zu Wiener Walzer auch nicht weit, Soudaine schließlich geht zu Adlerflug. Das prominenteste Familienmitglied der jüngeren Zeit ist die mehrfache Gr. I-Siegerin Stacelita (Monsun).
Die ebenfalls auf der Liste von Monsun stehende Wells Present, eine Listensiegerin, ist schon Siegermutter, zwei junge Monsun-Stuten werden von Jens Hirschberger trainiert. Wells Presents Mutter ist eine rechte Schwester des Gr. I-Siegers Johann Quatz und Halbschwester des Gr. I-Siegers und erfolgreichen Deckhengstes Hernando (Niniski).
Die Oaks d'Italia (Gr. I)-Siegerin Guadalupe hat in der Zucht zunächst nur Stuten gebracht, darunter Guantana, die zwei Listenrennen gewinnen konnte. Beide stehen auf der Liste von Tertullian. Guadalupe hat im Rennstall eine zwei Jahre alte Dansili-Tochter und danach endlich einen Hengst gebracht, von Tertullian. Guantanas Erstling ist ein Jährlingshengst von Dalakhani. Eine Schwester von Guadalupe ist die zu Dansili gebuchte Guardia, eine rechte Schwester auch zum Gr. I-Sieger und Coolmore-Deckhengst Getaway. Sie selbst ist zweifache SiegeriGamboln, ihr Erstling, der jetzt zwei Jahre alte Gambol (New Approach), wurde vergangenes Jahr bei Arqana für 260.000 € an Hamdan Al Maktoum verkauft, er steht bei John Hammond. Ein Jährlingshengst aus der Guardia stammt von Cape Cross.
Adlerflug wird von Schlenderhan und dem Stall Ullmann stark unterstützt. www.galoppfoto.deten Jahr im Gestüt Harzburg. www.galoppfoto.deAdlerflug wird von Schlenderhan und dem Stall Ullmann stark unterstützt. www.galoppfoto.deten Jahr im Gestüt Harzburg. www.galoppfoto.deNeben Soudaine gehen aus der Zucht des Stalles Ullmann noch Evening Breeze und Montezuma zu Adlerflug. Evening Breeze wurde seinerzeit noch aus dem Gamshof-Bestand erworben, sie ist als Mutter von vier Blacktype-Pferden längst bewährt. Ihr bester Nachkomme war bislang Eagle Rise (Danehill), ein mehrfacher Gr. II-Sieger, der eigentlich als Deckhengst in Fährhof vorgesehen war, sich aber bei einem seiner letzten Starts ein Bein brach. Eingestellt wurde von ihren Töchtern Elope, die im vergangenen Jahr, bereits tragend von Dubawi, bei nur wenigen Starts Siegerin war. Montezuma, eine weitere Maidenstute, stammt aus der Zucht der Familie Schätzchen. Sie ist eine rechte Schwester mehrerer Sieger, u.a. von Milord, der letztes Jahr beim einzigen Start souverän gewann und zu den Leistungsträgern bei den dreijährigen Hengsten im Stall von Jens Hirschberger gehören sollte. Bleibt noch die nicht gelaufene Swish, die derzeit die Familie ihrer Mutter So Sedulous erhalten muss. Diese hat nach Monsun mit Shirocco, Subiaco, Storm Trooper und September Storm vier teilweise herausragende Hengste gebracht, von denen bis auf den verunglückten Subiaco alle in der Zucht aktiv sind. Die bisherigen Fohlen von Swish sind ausschließlich Hengste, der älteste stammt von Cape Cross, ist zweijährig und steht im Bergheimer Rennstall. Swish wurde zu dem Shadwell-Hengst Aqlaam gebucht, einem jungen Gr. I-Sieger über die Meile, dessen erster Jahrgang im Jährlingsalter ist.

Das Gestüt Schlenderhan war die erfolgreichste Zuchtstätte - nur beim Derby punktete keiner der gleich fünf Starter: www.galoppfoto.deDas Gestüt Schlenderhan war die erfolgreichste Zuchtstätte - nur beim Derby punktete keiner der gleich fünf Starter: www.galoppfoto.de

MONSUN (1990), db., v. Königsstuhl - Mosella v. Surumu
Anatola (2002), b., v. Tiger Hill - Avocette v. Kings Lake, trgd. v. Tertullian
Avocette (1995), db., v. Kings Lake - Akasma v. Windwurf, trgd. v. Tertullian
Flashing Colour (2004), b., v. Pivotal - Flashing Green v. Green Desert, Stutfohlen (Fame) v. Monsun, 16.2.
Miramare (2004), F., v. Rainbow Quest - Minaccia v. Platini, trgd. v. Toylsome
Montfleur (2002), b., v. Sadler's Wells - Mackie v. Summer Squall, Hengstfohlen v. Manduro
Saderlina (1992), b., v. Sadler's Wells - Dinalina v. Top Ville
Schwarzach (2000), F., v. Grand Lodge - Schwarzmeer v. Kings Lake, Hengstfohlen (Scaramuz) v. Manduro, 27.1.
Servenya (2005), db., v. Dashing Blade - Slawa v. Polish Precedent, trgd. v. Manduro

TERTULLIAN (1995), F., v. Miswaki - Turbaine v. Trempolino
Amarette (2001), b., v. Monsun - Avocette v. Kings Lake, trgd. v. Dubawi
Ioannina (2003), b., v. Rainbow Quest - Iora v. Königsstuhl, Stutfohlen (Icici) v. Shirocco, 23.1.
Iojo (2007), db., v. Giant's Causeway - Iota v. Tiger Hill, Hengstfohlen (Isidor) v. Adlerflug, 31.1.
Meridia (2004), b., v. Monsun - Montserrat v. Zilzal, trgd. v. Tiger Hill

WIENER WALZER (2006), b., v. Dynaformer - Walzerkoenigin v. Kingmambo (Gestüt Erftmühle)
Catella (1996), F., v. Generous - Crystal Ring v. Kris, trgd. v. Shirocco
Karavel (2003), b., v. Monsun - Kittiwake v. Barathea
The Fairy (2004), b., v. Night Shift - Tucana v. Acatenango, trgd. v. Toylsome

ADLERFLUG (2004), F., v. In The Wings - Aiyana v. Last Tycoon (Gestüt Harzburg)
Astilbe (1998), db., v. Monsun - Assia v. Royal Academy, Hengstfohlen (Astralit) v. Dai Jin, 23.2.
Kalla (2006), b., v. Monsun - Kittiwake v. Barathea, Stutfohlen (Kigali) v. Dalakhani, 8.2.

CHAMPS ELYSEES (2003), b., v. Danehill - Hasili v. Kahyasi (Banstead Manor Stud/GB)
Atanua (2006), F., v. Monsun - Aiyana v. Last Tycoon, trgd. v. Tertullian

EXCEED AND EXCEL (2000), b., v. Danehill - Patrona v. Lomond (Dalham Hall Stud/GB)
Tucana (1999), F., v. Acatenango - Turbaine v. Trempolino

GALILEO (1998), b., v. Sadler's Wells - Urban Sea v. Miswaki (Coolmore Stud/IRL)
Iota (2002), b., v. Tiger Hill - Iora v. Königsstuhl, trgd. v. Adlerflug
Walzerkoenigin (1999), b., v. Kingmambo - Great Revival v. Keen, trgd. v. Adlerflug

MANDURO (2002), db., v. Monsun - Mandellicht v. Be My Guest (Kildangan Stud/IRL)
Iberi (1996), db., v. Rainbow Quest - Iberica v. Green Dancer, trgd. v. Tertullian
Kittiwake (1996), b., v. Barathea - Gull Nook v. Mill Reef, trgd. v. Monsun

PEINTRE CELEBRE (1994), F., v. Nureyev - Peinture Bleue v. Alydar (Coolmore Stud/IRL)
Indian Breeze (2007), b., v. Monsun - Indian Jewel v. Local Suitor, Maiden

ROCK OF GIBRALTAR (1999), b., v. Kris S - Tersa v. Mr. Prospector (Coolmore Stud/IRL)
Lady Manners (2001), b., v. Montbrook - Bold Burst v. Dahar, Hengstfohlen v. Monsun, 9.2.

SHAMARDAL (2002), b., v. Giant's Causeway - Helsinki v. Machiavellian (Kildangan Stud/IRL)
Sommernacht (1997), b., v. Monsun - Shona v. Windwurf, Stutfohlen v. Adlerflug, 21.2.

SHIROCCO (2001), b., v. Monsun - So Sedulous v. The Minstrel (Dalham Hall Stud/GB)
Irisijana (2005), db., v. Diktat - Iberi v. Rainbow Quest

noch offen
I Go Bye (1994), db., v. Don't Forget Me - Ilana v. Windwurf, trgd. v. Tertullian

nicht gedeckt
Erytheis (2003), b., v. Theatrical - Enthused v. Seeking The Gold, trgd. v. Monsun
Iora (1996), db., v. Königsstuhl - Incitation v. Be My Guest, trgd. v. Motivator
La Mouline (2000), F., v. Nashwan - Lamarque v. Nureyev, trgd. v. Monsun

Tragende Stuten auf den Schlenderhaner Koppel. www.galoppfoto.de - ScherningTragende Stuten auf den Schlenderhaner Koppel. www.galoppfoto.de - Scherning


Stall Ullmann

MONSUN (1990), db., v. Königsstuhl - Mosella v. Surumu
Co Blue Splash (2008), F., v. Anabaa Blue - Gold Splash v. Blushing Groom, Stutfohlen v. Falco
Suivi (1999), db., v. Darshaan - Suivez v. Fioravanti, trgd. v. Shirocco
Wells Present (2002), b., v. Cadeaux Genereux - Wells Whisper v. Sadler's Wells, Hengstfohlen (Wells Off) v. Monsun, 8.3.

TERTULLIAN (1995), F., v. Miswaki - Turbaine v. Trempolino
Guadalupe (1999), schwb., v. Monsun - Guernica v. Unfuwain, trgd. v. Cape Cross
Guantana (2005), db., v. Dynaformer - Guadalupe v. Monsun, trgd. v. Shamardal

WIENER WALZER (2006), b., v. Dynaformer - Walzerkoenigin v. Kingmambo (Gestüt Erftmühle)
Songerie (2008), b., v. Shirocco - Suivi v. Fioravanti, Maiden

ADLERFLUG (2004), F., v. In The Wings - Aiyana v. Last Tycoon (Gestüt Harzburg)
Evening Breeze (1994), F., v. Surumu - Evening Kiss v. Kris
Montezuma (2008), b., v. Monsun - Montserrat v. Zilzal, Maiden
Soudaine (2003), b., v. Monsun - Suivez v. Fioravanti, trgd. v. Nayef

AQLAAM (2005), b., v. Oasis Dream - Bourbonella v. Rainbow Quest (Nunnery Stud/GB)
Swish (2005), F., v. Monsun - So Sedulous v. The Minstrel, Hengstfohlen (Short Cut) v. Tertullian, 13.3.

DANSILI (1996), b., v. Danehill - Hasili v. Kahyasi (Banstead Manor Stud/GB)
Guardia (2004), F., v. Monsun - Guernica v. Unfuwain, trgd. v. Toylsome

SHIROCCO (2001), b., v. Monsun - So Sedulous v. The Minstrel (Dalham Hall Stud/GB)
Elope (2008), b., v. Tiger Hill - Evening Breeze v. Surumu, trgd. v. Dubawi

Von

Titel
N. N. v. Intello - Early Bird (GER) 2022
Mimosa (GER) 2022
Minuty (GER) 2022
N. N. v. Guiliani - Early Bird (GER) 2021
Martinii (IRE) 2021
N. N. v. Kendargent - Mythica (IRE) 2021
Escalate (GER) 2020
Eyrie (GER) 2019
Alerio (GER) 2019
Imi (GER) 2018
So Official (GB) 2018
Moselle Valley (GER) 2018
Swiftly (GER) 2018
Iffy (GER) 2018
Fatal Attack (IRE) 2018
Manganelli (IRE) 2018
Sky Out (IRE) 2018
Walkaway (GER) 2018
Martial Eagle (IRE) 2018
Clou (GER) 2018
Atraaj (GER) 2018
Whizzair (IRE) 2018
Northern Ruler (GER) 2018
Aguirre (GER) 2018
Wheelie (GER) 2018
Ialysos (GER) 2017
Smart Dancer (GER) 2017
N. N. v. Soldier Hollow - Soudaine (GER) 2017
Whinchat (GER) 2017
Meadowsweet (GER) 2017
Fataliste (GER) 2017
More No Never (GER) 2017
Waleah (GER) 2017
Shenouni (GER) 2017
Mare Australis (IRE) 2017
Will Power (GER) 2017
In Swoop (IRE) 2017
Moher (GER) 2017
Rochester House (IRE) 2016
Guardian Fay (IRE) 2016
Carambole (GER) 2016
Solliane (IRE) 2016
Ismene (GER) 2016
In Memory (IRE) 2016
Warrior (GER) 2016
Soudainete (GER) 2016
Manx (IRE) 2016
Gympie (GER) 2016
Azonto (IRE) 2016
So Chivalry (GER) 2016
Waugh (IRE) 2016
Mondial Dancer (IRE) 2016
Subpoena (GER) 2016
Wishjoy (IRE) 2016
Magie (IRE) 2016
Mythica (IRE) 2016
Fascianata (GER) 2016
Good Bye (GER) 2015
Indah (GER) 2015
Sojourn (GER) 2015
Chesnee (IRE) 2015
Sou Sou Dance (GB) 2015
Imaginary Move (GER) 2015
Mondaine (GER) 2015
Well Timed (GER) 2015
Guiri (GER) 2015
Io Motivata (GER) 2015
Myosotis (GER) 2015
Aztec Warrior (GER) 2015
Guardian Witch (IRE) 2015
Miro (GER) 2015
Eclectic Bird (IRE) 2015
N. N. v. Manduro - Co Blue Splash (IRE) 2014
Gaea (GER) 2014
Kick Off (GER) 2014
Gitane (GER) 2013
Sebastian's Wish (IRE) 2013
Wind of Change (GER) 2013
N. N. v. Monsun - Co Blue Splash (Anabaa Blue) (FR) 2013
Magellan (GER) 2014
Guizot (IRE) 2013
Eye Witness (GER) 2014
Savoir Vivre (IRE) 2013
Moonshiner (GER) 2013
Gouache (GER) 2012
Sounaya (GER) 2012
Monreal (IRE) 2014
Sononce (IRE) 2014
Well Favoured (IRE) 2014
Suddenly (GER) 2014
So Tough (GER) 2014
Instigator (GER) 2014
Spirited (GER) 2014
Gauguin (GER) 2013
Guignol (GER) 2012
Eagle Eyes (GER) 2013
Salieri (GER) 2013
Greedy (GER) 2012
Short Cut (GER) 2012
Well Off (GER) 2012

Team (in alphabetischer Reihenfolge)

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!